• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Sportfest: Tolle Tanzshoweinlage gibt richtigen Takt vor

02.09.2014

Brettorf Viele spannende Momente hat es am Sonntag beim Haupttag des Sportfestes des TV Brettorf gegeben. Die meisten waren vorbereitet worden, nur einer nicht: die Wetter-Wechsel. Morgens starteten die 75 Radler bei gerade wieder trockenen Verhältnissen, mittags erwischte die 80 Aktiven beim Mixed-Turnier ein heftiger Guss, und nachmittags sollte gar ein Teil des Programms in die Halle verlegt werden. Darauf verzichteten die Organisatoren des TV Brettorf dann aber doch – und hatten Glück. Es blieb weitgehend trocken, und das attraktive Programm am Nachmittag stieß auf großes Interesse. „Mit so vielen Zuschauern hatte ich gar nicht gerechnet“, sagte der 2. Vorsitzende Frank Kläner nach der Berg- und Talfahrt beim Wetter.

Die Brettorfer Version der RTL-Show „Let’s dance“ war einer der Höhepunkte des Tages. Vier Paare wagten den Gang auf den Holzboden, argwöhnisch begutachtet von der Jury mit Elke Kläner, Dirk Meiners und Björn Abel. Das Trio hatte sich abenteuerlich verkleidet und eiferte der RTL-Jury um Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi nach. Als Moderatoren hielten Wiebke Behm und Uwe Spille (als Sylvie Meis und Daniel Hartwich), die Sprüche klopfende Jury in Zaum. Nach Lambada, Tango, Disco-Fox und Enten-Tanz verbuchten Gaby Hellenthal und Enno Hollmann den Sieg im Spaßwettbewerb.

Wieder ein Erlebnis: das Spiel ohne Grenzen. Hier gaben die Team alles, um die ebenso schwierigen wie oft schmierigen Aufgaben zu löse. Wasserrutsche, Sahneschlagen, Kistenlaufen, Wasserbombenschleuder und die Reise nach Jerusalem in der Brettorfer Variante mit viel Schmutz forderten den Aktiven viel ab und machten den Zuschauern richtig Spaß. Es gewann der Werder-Fanclub vor Klattenhof, punktgleich auf Rang drei Landjugend Dötlingen und Schützenverein Brettorf vor der Feuerwehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit den Lovely Fairies hatte die Brettorfer einen Gast aus Großenkneten engagiert. Der akrobatisch-tänzerische Auftritt kam sehr gut bei den Zuschauern an. Ebenfalls aus Großenkneten kam die Musik: Die Treeksood-Musikanten spielten mehrfach auf.

Speziell für die Kinder gab es den Luftballonstart und den Oldenburger „Spielefanten“. Krönender Abschluss des Sportfest-Sonntags war die Ziehung der Gewinner der Tombola. Hier konnte sich Hannah Aschenbeck aus Barel über den Hauptpreis, einen Flachbildfernseher, freuen. Zwei Werder-Karten gingen an Inge Ellinghusen, eine Bank an Familie Lüschen aus Ohe.

Vereinsmeister der Faustballer

Die Faustballer ermittelten ihre Vereinsmeister in den Finalspielen am Sonntag. Bei den Minis gewannen Tjade Briest, Jesko von Eiken, Marla-Rene Schütte, Sana Rasho, Huda Rasho, bei den Schülern Tom Hartung, Luisa Koletzek, Lucas Uken, Nico Schnier, Nils-Erik Schütte. Bei den Frauen jubelten Neele Mewes, Melanie Steenken, Kim Hartung, Bettina Luthardt, Wiebke Poppen, Jasmin Abel, Julia Abel über den Sieg, in der Klasse Männer Offen Lars Behm, Erik Hollmann, Jörn Büsselmann, Pascal Hirsch, Klaas Hammer, Tim Lemke. In der Männer Allgemein gewannen Hergen Schelling, Moritz Cording, Söhnke von Seggern, Vincent Neu, Hauke Rykena und Raik Lüdtke.

Beim Mini-Mixed-Turnier der Faustballer am Sonntag gewann bei den Minis das Team „Salat“ mit Merle Meves und Marla-Rene Schütte, bei den Schüler/innen die „Zitrone“ mit Lorenz Neu und Lucas Uken, und bei der Jugend/Erwachsenenklasse siegten die „Internisten“ mit Lars Behm, Rike Rykena und Philipp Leggewie.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.