• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Trio spielt traditionelle Musik aus Schottland

26.03.2014

Hude Dass schottische Dudelsackmusik in erster Linie traditionelle Musik ist, möchte das Trio „Caledonian Forest“ an diesem Mittwoch, 26. März, ab 20 Uhr beim Eröffnungskonzert der neunten Auflage der Celtic Days im Kulturhof beweisen.

Das Trio setzt sich aus Christian „Quest“ Tewordt, Masaki Kato und Johanna Wildhack zusammen. Der Name „Caledonian Forest“ leitet sich von dem schottischen Urwald ab – ein Zeichen, dass die Musiker absichtlich gewählt haben, um zu zeigen, dass sich traditionelle schottische Musik von der konventionell-vereinheitlichten „Pipe-&-Drum-Band“-Musik unterscheidet. Den Musikstücken hört man an, dass sie eine kulturelle „Funktion“ erfüllen, ob beim Tanz bei Hochzeiten oder Beerdigungen, heißt es in der Vorankündigung.

Die drei Musiker eint die Leidenschaft für traditionelle schottische Klänge. Kato (Highland-Bagpipes, Scottish Smallpipes, Uilleann-Pipes, Whistles, Gitarre, Flute), Tewordt (Highland-Bagpipes, Border-Pipes, Uilleann-Pipes, Flute, Whistles, Gesang, Bodhrán) und Wildhack (Fiddle und Bratsche) besitzen langjährige Erfahrungen auf ihren Instrumenten. Die Stücke stammen aus der Zeit vom 17. Jahrhundert bis heute. Hierbei zeigen sich nicht nur Unterschiede, sondern verblüffende Ähnlichkeiten, heißt es in der Ankündigung.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

Highland

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.