• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Premiere: Über den Wahnsinn des I. Weltkriegs

17.10.2016

Landkreis /Kirchhatten /Oldenburg „1914/18 – Mitten in Europa“ – eine Ausstellung des Volksbundes zur Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts im Hatter Rathaus und ein Theaterstück im Forum der Graf-Anton-Günther Schule in Oldenburg erinnern an den mörderischen Wahnsinn der Jahre 1914 -1918.

Bei beiden Veranstaltungen kooperieren die Gemeinde Hatten und die Graf-Anton-Günther Schule miteinander.

Die Ausstellung im Hatter Rathaus versucht, den politischen Weg in den Krieg, die wesentlichen militärischen Ereignisse und das Schicksal der Soldaten und der Bevölkerung an der sogenannten Heimatfront darzustellen. Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag, 18. Oktober, um 17 Uhr im Kirchhatter Rathaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinde im Boot

Schülerinnen und Schüler der Graf-Anton-Günther Schule werden die Eröffnungsveranstaltung musikalisch begleiten.

Den Kontakt zur Theatergruppe Axensprung hatte die Gemeinde hergestellt. Die Graf-Anton-Günther Schule hat das Angebot zur Zusammenarbeit gerne angenommen. So findet die Aufführung des Theaterstücks „Weltenbrand“ am Dienstag, 25. Oktober, um 19 Uhr im Forum der Graf-Anton-Günther Schule statt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zum Gespräch über das Stück und die Aktualität seiner Inhalte in Zeiten von Flucht und zunehmender Zäune in und um Europa.

Karten vorbestellen

Die insgesamt knapp 300 Theaterkarten können über die folgende Emailadresse vorbestellt werden: weltenbrand@gymnasium-gag.de. Die Abholung zurückgelegter Karten erfolgt im Sekretariat der Schule oder an der ab 18.30 Uhr geöffneten Abendkasse. Nicht abgeholte Karten gehen ab 18.45 Uhr in den freien Verkauf.

Für Schülerinnen und Schüler kosten die Karten fünf Euro€. Erwachsene zahlen 10 Euro € für die Eintrittskarten. Geeignet ist das Theaterstück nach Angaben des Veranstalters für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren.

Weltenbrand ist ein Versuch, das Unbegreifliche dieser europäischen Katastrophe fassbar zu machen; die Annäherung an eine Generation, „die vom Kriege zerstört wurde, auch wenn sie den Granaten entkam“ (Erich Maria Remarque). So ist es auf der Homepage zu lesen.

Wiederum sind Schülerinnen und Schüler an der Vorbereitung zur Aufführung beteiligt gewesen. Die Gemeinde und die Schule betreten mit dieser Kooperation Neuland. Die Schüler besuchten das Hatter Rathaus, trafen den Bürgermeister Christian Pundt und waren von der Freundlichkeit im Rathaus überrascht.

Forum stellt sich vor

Der Schulleiter der Graf-Anton-Günther Schule Wolfgang Schoedel sieht in der Kooperation mit der Gemeinde außerdem die Chance, das neu gestaltete Forum den Eltern und den interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen.

Gerne hat sich der Förderverein bereit erklärt, die Aufführung dieses Theaterstückes ebenfalls zu unterstützen. Wird doch den Schülern in den Räumen der Schule mit der Aufführung einer professionell arbeitenden Theatergruppe eine hervorragende Möglichkeit geboten.

Einig sind sich alle Beteiligten darin, dass gerade die Erinnerung an die Katastrophe des Ersten Weltkriegs deutlich machen kann, wie wichtig ein Europa ist, in dem die Menschen in Frieden miteinander leben können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.