• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Theater: Und plötzlich will sie ihn wieder

10.01.2012

NEERSTEDT Steht der Hochzeitstermin vor der Tür, geben Heiratswillige gern ihre bevorstehende Vermählung via Zeitungsanzeige einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Das Stück „Grön Hochtied mit düster Wulken“ eröffnete am Sonntagnachmittag die Spielsaison 2012 an der Neerstedter Bühne. Die Korsorsbarger Speeldeel aus Achtermeer zeigte das Stück um die Hochzeit der beiden Verlieben Stefanie und Steffen. Dass sie damit auch eine abgeschriebene Ex-Freundin auf den Plan rufen, die mit einem dreisten Auftritt im Hause der Braut die Hochzeit – zumindest vorerst – platzen lässt, hätten die beiden im Stück wohl nicht gedacht. Auch als es nach der Versöhnung des Paares doch noch zur kirchlichen Trauung nach amerikanischem Stil im Garten der Brauteltern kommt, gibt es lauter nur irgendwie erdenkliche Pannen. Die Eheringe sind nicht auf Anhieb zur Stelle, das kalte Büffet wird während des Ja-Wortes geliefert, Hundegebell und der Geruch von verbranntem Kuchen stören die Zeremonie - und sorgen für Heiterkeitsausbrüche bei der Zuschauern im fast bis auf den letzten Platz gefüllten Neerstedter Theater.

Dass die Aufführung der Komödie beim Publikum so prima ankam, ist aber nicht nur den beiden Hauptpersonen, sondern dem ganzen Ensemble, bestehend aus Dieter Kruse, Heike Renken, Kerstin Bücking, Bärbel Schlösser-Augustyniak, Dirk Stahmer, Andreas Hauke, Anita Augustyniak, Erika Stahmer, Heinz Backhus, Heinz Scholte, Katharina Arnken und Lars Deeken, zuschreiben. In dem mit zwölf Rollen besetzten Stück gibt es klassische Reibereien zwischen den Müttern und Vätern, den Geschwistern und einer Nachbarin, die der von dem Ostfriesen Helmut Schmidt verfassten Handlung Witz und Spannung verleihen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.