• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gemeindekirchenrat: Viel Interesse an Mitbestimmung

14.03.2012

SANDKRUG Wenn an diesem Sonntag, 18. März, in Sandkrug der neue Gemeindekirchenrat der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde gewählt wird, muss sich niemand Sorgen um eine zu knappe Auswahl machen: 15 Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich zur Wahl. Insgesamt acht Mitglieder werden in das Gremium gewählt.

Der Wahltag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kreuzkirche, an dem sich auch der Kindergarten beteiligt. Der Wahlraum im Albert-Schweitzer-Haus öffnet um 11 Uhr. Jeder Wähler kann seine Stimme für bis zu sechs Kandidatinnen oder Kandidaten abgeben. Bis zum Schluss der Wahl um 18 Uhr gibt es Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken, eine kleine Bibelausstellung zu besuchen oder sich Raritäten beim Kreativkreis und am Stand des Eine-Welt-Ladens auszusuchen. Um 15.30 Uhr wird es einen Auftritt des Posaunenchores in der Kreuzkirche geben. Nach der öffentlichen Auszählung der Stimmen ist ein gemütlicher Ausklang geplant.

Die Kandidaten für den Gemeindekirchenrat sind: Barbara Coring (57), Bärbel Eismann (52), Dietlind Flörke (43), Karsten Suhr (68) und Rudolf Johanning (63) aus Streekermoor, Florian Demuth (22), Rita Schorling (50), Dr. Johann Vollmers (80) und Uta Park-Knüppel (59) aus Hatterwüsting, Thomas Gro­the (38), Hella Höche (65), Marlis Idel (51), Gabriele Müller (63), Charlotte Rambusch (65) und Johann Wilhelm Rathjens (51) aus Sandkrug.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Gemeindekirchenrat bestimmt zusammen mit den Pastoren, welche Schwerpunkte in der Gemeindearbeit gesetzt werden. Er übernimmt Verantwortung für die inhaltliche Gestaltung des Gemeindelebens, für die Gottesdienste, die Seelsorge, die Diakonie, den kirchlichen Unterricht, die Öffentlichkeitsarbeit und die Mission. Außerdem kümmert er sich um die personelle Besetzung der Gemeinde und um die Berufung und Förderung der Ehrenamtlichen sowie um die Dienstaufsicht über die Mitarbeiter. Auch der Ev. Kindergarten, die kirchlichen Gebäude und der Friedhof sowie die Aufstellung der Haushaltspläne gehören zu seinen Aufgaben.

Pastor Hansjörg Hochartz hofft, dass diese Wahl der Gemeinde wieder einen neuen Impuls geben wird, über den Glauben und über die Gemeinde nachzudenken und dieses auch nach außen sichtbar zu vertreten. Das gemeinsame Gespräch über die Gründe, Hoffnungen und Folgerungen des eigenen Glaubens solle eine Begegnung und lebendige Anregungen für das gesamte Gemeinde­leben ermöglichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.