• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Viele junge Besucher beim Schützenfest

19.07.2010

WARDENBURG Mit dem Empfang der auswärtigen Vereine und dem anschließenden Festumzug durch den Ort hat das Wardenburger Schützenfest am Sonntagnachmittag seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Dass der Haupttag des viertägigen Festes anbrach, hatte die Bevölkerung bereits vor sieben Uhr bemerkt: Der Schützenspielsmannszug war am Sonntag früh morgens unterwegs, um die Wardenburger und den Schützenkönig Markus Kasang im Aalweg mit einem musikalischen Weckruf zu beglücken.

Gold für Erich Warnken

Um 10 Uhr versammelten sich die Schützen traditionell zum Gottesdienst im Festzelt. Danach blieb noch Zeit für einen kleinen Frühschoppen, bei dem u.a. über den Schützenball vom Freitagabend und die gut besuchte Beachparty vom Sonnabend geplaudert werden konnte. Um 11.45 Uhr stand dann der Fahneneinmarsch nebst Abholen des amtierenden Schützenkönigs Markus Kasang auf dem Programm. Im Garten seiner Eltern, die im Aalweg wohnen, fand anschließend die Ehrung verdienter und langjähriger Mitglieder statt. 1. Vorsitzender Friedrich Taubert überreichte Alfred Addicks und Heinz Knetemann für deren 60-jährige Mitgliedschaft bei den Grünröcken jeweils eine Urkunde und Ehrennadeln in Gold.

Ausgezeichnet wurden auch Hans-Gerd Meiners (25 Jahre), Lars Meyer und Frank Lankenau (20 Jahre). Aus der Hand der Präsidentin des Schützenbundes Hunte­strand, Anita Sperlich, empfing Erich Warnken als Anerkennung für „besondere Leistungen“ die goldene Ehrennadel. Rita Mehl, die Bezirksjugendleiterin des Oldenburgischen Schützenbundes überreichte ihrerseits der jungen Schützin Jantje Joppien eine Urkunde für eine vorbildliche sportliche Leistung: Joppien hatte bei der Bezirksmeisterschaft im Lichtpunktschießen den ersten Platz erzielt. Eine außergewöhnliche Ehre wurde dem 2. Vorsitzenden der Wardenburger Schützen zuteil. Frank Bökamp erhielt – wie der 1. Vorsitzende betonte – als erster Wardenburger Schütze überhaupt die Sebastianus-Nadel des Schützenpräsidenten verliehen. Damit wurden seine Verdienste um die Organisation des Traditionsfestes gewürdigt. Der gute Zusammenhalt unter den Mitgliedern des Schützenvereins wurde hier, aber auch an vielen anderen Stellen des viertägigen Festes deutlich.

Dank an die Feuerwehr

In seinen Ansprachen bedankte sich Taubert am Sonntag ausdrücklich bei den Nachbarn des Schützenkönigs und der Wardenburger Feuerwehr, die den ganzen Tag über die Umzüge der Schützen durch den Ort abgesichert hatten. Erfreut zeigte sich der 1. Vorsitzende der Wardenburger Schützen auch darüber, dass Bürgermeisterin Martina Noske zu Gunsten des 94. Schützenfestes auf die Teilnahme an einer zeitgleich verlaufenden Veranstaltung verzichtet hatte.

Bereits am Sonnabend hatten 40 junge Wardenburger im Festzelt darum gewetteifert, der nächste Kinderkönig zu werden. Das Schießen mit dem Lichtgewehr bildete nur eine mehrerer Disziplinen, die in die Gesamtwertung eingingen. Punkte wurden ebenfalls beim Jakkolo, Kugelstoßen, Vogelstechen und Torwandschießen gesammelt. Am Ende hatte Lena Scholz (10), Tochter der amtierenden Damenbesten Bianca Scholz die Nase vorn. Zum Kinderkönigshaus gehören außerdem 1. Ritterin Katharina Körting (11) und 2. Ritter Jan-Phillip Oesterling (10).

Lena ist Kinderkönig

Für traurige Gesichter derjenigen, die es nicht so weit geschafft hatten, gab es allerdings keinen Grund. Die Schützen hatten viele Preise besorgt, so dass kein Kind mit leeren Händen gehen musste.

Das Schützenfest geht an diesem Montag mit zwei Nachmittagsveranstaltungen weiter. Den Beginn macht um 14.30 Uhr der Kinderumzug begleitet vom Spielmannszug. Um 15 Uhr schließt sich ein bunter Nachmittag für Jung und Alt an. Im Festzelt sorgen DJ Thomas Rabius und weitere Gäste für Stimmung. Aus klingt das Schützenfest am späten Abend mit „United Four“ im Festzelt und einem großen Höhenfeuerwerk um 22.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.