• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

EINLADUNG: Volkstanzgruppe zeigt Können in Ungarn

12.08.2006

[SPITZMARKE]BENTHULLEN-HARBERN BENTHULLEN-HARBERN/FA - Kofferpacken bei der Volkstanzgruppe Benthullen-Harbern: An diesem Sonntag machen sich die Tänzer auf den Weg nach Ungarn. Dort nimmt die 21 Personen umfassende Gruppe auf Einladung der Veranstalter an einem internationalen Tanzfestival in Szeged teil.

Vom Flughafen Dortmund aus fliegen die Reisenden am Sonntagmorgen zuerst nach Budapest. Ein zweitägiges Besichtigungsprogramm in Budapest und ein Auftritt im „Westend City Center“, einem der größten Einkaufscenter Europas, erwartet die Volkstänzer.

Am Dienstag geht es weiter in die im Süden Ungarns liegende Stadt Szeged. Dort findet das „Country Wandering Festival“ statt. An sieben Tagen treten elf Gruppen aus elf Ländern in sieben Orten in der Umgebung von Szeged auf. Die Teilnehmer aus Benthullen-Harbern freuen sich auch auf ein Wiedersehen mit der befreundeten Tanzgruppe aus Exloo (Niederlande), die ebenfalls an dem Festival teilnimmt. Am Dienstag, 22. August, kehren die Tänzer in die Heimat zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.