NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ferienpass: Vom Krachmacher zum Schlagzeuger

02.09.2015

Wildeshausen Schon beim Nähern an das Ida-Nieberding-Haus an der Wittekindstraße kann man deutlich hören, was für eine Ferienpassaktion im Probenraum des Blasorchesters Wildeshausen läuft. Lautes Trommeln dröhnt aus den kleinen Kellerfenstern des Gebäudes.

In dem Probenraum befinden sich sechs begeisterte Trommler. Sie sitzen im Halbkreis mit ihren Snare Drums und Drumsticks vor Jannis Hannekum, Kjara Strahlberger und Marvin Walther, den Leitern dieser Aktion. Walther und Hannekum sind beide langjährige Mitglieder des Blasorchesters und freuen sich darüber, ihr Wissen teilen zu können.

Am Anfang noch etwas unbeholfen und chaotisch, verändert sich der laute Krach der Kinder in ein einheitliches Getrommel und sie sehen gespannt zu, wie der nächste Rhythmus von den Leitern gelehrt wird. „Es sind einige Talente unter ihnen“, sagt Hannekum, während er in die Runde sieht. „Auf jeden Fall scheint es allen richtig Spaß zu machen.“ Unter den Teilnehmern befinden sich fünf Jungs und ein Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ich war schon letztes Jahr dabei und es hat mir sehr viel Spaß gemacht“, sagt der achtjährige Jan, der begeistert seinen neu erlernten Rhythmus vorspielt.

Besonders große Augen machen die Kinder bei Hannekums eigener Darbietung am großen Schlagzeug. Nach anfänglicher Schüchternheit trauen sich dann auch die meisten Kinder das große Instrument.

„Das Spielen am großen Schlagzeug hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich möchte auch gerne weiterspielen“, sagt Mathis, sieben Jahre alt, während er begeistert auf seiner eigenen Trommel Rhythmen schlägt.

„Diese Ferienpassaktion ist super, man sieht ja selbst, dass wir die Kinder gar nicht mehr nach Hause bekommen“, beobachtet Birgit, eine der Mütter. „Die Kinder stellen den Leitern immer noch Fragen, obwohl es schon Zeit ist zu gehen.“

Auch die drei Organisatoren sind mit ihrer kleinen Gruppe zufrieden. „Es haben sich ungefähr 20 Kinder angemeldet, aber sechs sind mehr als ausreichend, da wir so jedem Kind individuell am besten helfen können“, sagt Marvin Walther. „Gleich kommt noch eine Gruppe für Fortgeschrittene, denen können wir schon komplexere Rhythmen beibringen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.