• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Von Jazz und Show bis zum Fanfarenzug

13.04.2013

Wildeshausen Das Musikprogramm fürs Gildefest steht: Unter Vorsitz von Oberleutnant Detlev Hohn hat der Musikausschuss wieder ein großes Showprogramm auf die Beine gestellt.

Für die Gildefestvorfeier am Sonnabend, 18. Mai, konnte im Rahmen der „Bremen 4 Party“ mit Roland Kanwicher und DJ Rossi auch die Top 40 Showband „Sky Dogs“ verpflichtet werden. Die Party auf der Gildefestvorfeier auf dem Marktplatz wird gestaltet von „DJ Michi Pop“.

Der Frühschoppen am Pfingstsonntag auf dem Marktplatz wird gestaltet von der Band „Boom Drives Crazy“, in diesem Jahr das erste Mal beim Gildefest dabei. Die Band besteht aus vier Musikern aus Hamburg. „Boom Drives Crazy“ sollte man sich beim Gildefest auf jeden Fall nicht entgehen lassen.

Die „Crossed Swords Pipe Band“ bestreiten mit dem Fanfarenzug Wildeshausen das Vorprogramm zur Auftaktveranstaltung am Sonntagabend auf der Burgwiese (NWZ  berichtete). Weiterhin tritt sie auf im Rahmen des Kunst- und Handwerkermarktes am Pfingstsonntag.

Im Festzelt auf dem Marktplatz gibt es Musik von den Top 40 Bands „Line Six“ und „Live Sensation“. Auf dem Marktplatz spielen am
 Pfingstsonntag die „Hengeler Weend Bloazers“ aus Holland und am Pfingstdienstag „Beat’n Blow“ aus Berlin. Im Rathaussaal spielen traditionell die „Red Boys“.

Am Pfingstdienstag werden an den Umzügen durch die Stadt darüber hinaus das Blasorchester Ellenstedt, der Musikverein Visbek, der Spielmannszug Visbek
 sowie der Spielmannszug Sandkrug und Schwoaba Rebella teilnehmen. Den Kindertanz am Pfingstmittwoch sowie beim Kinderschützenfest übernimmt Sascha Oltmanns, mit Live
-Gesangswettbewerben und Tanzvorführungen. Die musikalische Begleitung des Seniorennachmittags übernimmt in diesem Jahr der „Musikverein Visbek“ und „Anni und ihre goldigen 50er“

„Wir hoffen wie immer, mit diesem Musikprogramm etwas für jeden Geschmack getroffen zu haben“, so Detlev Hohn. Und ohne Tambourcorps, Musikkorps Wittekind, Spielmannszug Wildeshausen, Fanfarenzug Wildeshausen sowie dem Blasorchester BLOW wäre ein Gildefest ohnehin undenkbar.

Fester Bestandteil neben der Musik ist auch der Seniorennachmittag am Tag des Kinderschützenfestes und der ökumenische Gottesdienst am Pfingstsonntag um 10 Uhr.->


     www.wildeshauser-schützengilde.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.