• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Von Mickie Krause bis zum Fanfarenzug

22.04.2015

Wildeshausen Der Musikausschuss der Wildeshauser Schützengilde unter Vorsitz von Fähnrich Jörn Ahlers hat wieder ein umfangreiches Musikprogramm auf die Beine gestellt. Für Sonnabend, 23. Mai, wurden für die Gildefestvorfeier DJ Crazy Olli von Antenne Niedersachsen und die Top-40-Showband „Live Sensation“ verpflichtet.

Der Partykracher des letzten Jahres ist aber auch wieder dabei – Mickie Krause will das Zelt zum Kochen bringen.

Ü-40-Party am Markt

Auf dem Marktplatz werden am Sonnabend „Buddy & Soul“ die Ü40-Generation unterhalten. Sie sind in Vechta auf dem Stoppelmarkt bereits Kult und begeistern ihr Publikum immer wieder mit Parodien bekannter Pop- und Rockgrößen und Entertainment pur. Sie werden auch am Pfingstdienstag spielen.

„Live Sensation“ wird nicht nur bei der Vorfestfeier, sondern auch am Sonntag und Montag im Festzelt spielen. Die Gruppe gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Bands in Norddeutschland.

Der Frühschoppen am Pfingstsonntag auf dem Marktplatz wird musikalisch gestaltet von dem Orchester „moal wat aans“ aus Holland. Es spielt eine lockere und lebenslustige Blasmusik, die das Publikum schnell ansteckt. Seit 25 Jahren sind sie ein Begriff in der Welt der Blaskapellen sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland.

Favorit für Europatitel

Das „Jubal Drum & Bugle Corps“ aus Dordrecht ist der aktuelle Niederländische Meister und ein Favorit bei den diesjährigen Europameisterschaften der Showmusikzüge. Die international gefeierte Band wird am Pfingstsonntag um 14 Uhr auf dem Marktplatz auftreten. Ab 20 Uhr steht sie dann gemeinsam mit dem Fanfarenzug Wildeshausen auf der Burgwiese. Am Pfingstmontag wird sich „Jubal“ ab 14 Uhr auf dem Kunst- und Handwerkermarkt mit einer Showparade und einem Konzert auf dem Marktplatz verabschieden.

Auf dem Marktplatz spielen am Pfingstsonntagabend „Dr. Beat“ mit Here Junker aus Wildeshausen ein hörenswertes Programm an Klassikern der 70er & 80er Jahre. Die Musik der drei „Doktoren“ wird „mit der Hand“ gemacht.

Der Rathaussaal ist traditionell die Bühne der „Red Boys“ an den Festabenden. Sie bieten traditionelle handgemachte Tanz- und Blasmusik und haben inzwischen einen eigenen Fanclub.

Fackelumzug

Nach dem Fackelumzug am Montag werden die Wildeshauser von den Musikzügen Blasorchester Wildeshausen, Fanfarenzug Wildeshausen und Musikkorps Wittekind im Festzelt begrüßt.

Am Pfingstdienstag werden an den Umzügen durch die Stadt darüber hinaus das Blasorchester Ellenstedt, der Musikverein Visbek, der Spielmannszug Visbek sowie der Spielmannszug Sandkrug teilnehmen. Zudem tritt die Gruppe „Line Six“ im Festzelt auf.

Den Kindertanz am Pfingstmittwoch übernimmt das Wildeshauser Tanzzentrum mit Gesangswettbewerb und Tanzvorführungen. Die Mini-Playbackshow findet beim Kinderschützenfest im Zelt im Krandel statt. Anmeldungen für beide Wettbewerbe nimmt das Wildeshauser Tanzzentrum unter Telefon   0 44 31/70 88 88 entgegen. Die Gewinner des Gesangswettbewerbs und der Playbackshow werden am Samstag ab 19.45 Uhr im Festzelt ihren Act vorführen. Der Kinderkönigsball wird ebenfalls durch „Line Six“ mit viel Animation und Spielen gestaltet.

DJ im Festzelt

An allen Tagen in den Pausen der Bands ist das Festzelt in der Hand von DJ Ralf Burnett, der auf vielen Großveranstaltungen wie dem Kramermarkt oder beim Fasching in Ganderkesee auflegt.

Die musikalische Begleitung des Seniorennachmittags übernimmt in diesem Jahr die „Stadtkapelle Lohne“ und „Anni und ihre goldigen 50er“.

Ein besonderer Dank gilt den Wildeshauser Musikgruppen, dem Tambourcorps, dem Musikkorps Wittekind, dem Spielmannszug Wildeshausen, dem Fanfarenzug sowie dem Blasorchester Blow, betont Ahlers. „Ohne all diese Musiker wäre ein Gildefest absolut undenkbar.“

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.