• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Konzert: Vor dem ersten Song ertönt der Gong

29.09.2011

HUDE Wenn Ralph Coquette (51) und Stefan Isenberg (57) am kommenden Dienstag, 4. Oktober, ihren Auftritt im Rahmen der Konzertreihe „Hude live“ bestreiten, dürfte ihnen von Anfang an höchste Aufmerksamkeit gewiss sein: Dafür, dass das Publikum in der Klostermühle hellwach sein wird, sorgen Gongschläge, mit denen das Duo „Friendly Jammin’“ sein Konzert eröffnen wird. Die Klänge sollen in Michael Jacksons „Earth Song“ übergehen, der den ersten Konzertteil einleiten wird. „Die erste Hälfte besteht aus Balladen und eher ruhigen Sachen“, kündigt Ralph Coquette an. Zum Repertoire gehören u. a. „Hallelujah“ von Leonard Cohen, „Wish you were here“ von Pink Floyd und „Hey Jude“ von den Beatles. Außerdem wird mit „Julia“ ein Song aus der Feder von Ralph Coquette vorgestellt, den er vor 25 Jahren zur Geburt seiner Tochter geschrieben und jetzt wiederentdeckt hat.

Zur „Halbzeit“ bitten Coquette und Isenberg die 16-jährige Miriam Jarosch auf die Bühne, die an der Akustikgitarre ein eigenes Lied präsentieren wird. Dass sie über eine hervorragende Soulstimme verfügt, beweist anschließend die elfjährige Jana Nöldner, die mit „Rolling in the Deep“ von Adele – begleitet von Coquette und Isenberg – den zweiten Teil des Konzertes eröffnen wird. Der wird, wie der Blick auf die Songliste beweist, deutlich schneller und fetziger werden: „Born to be wild“ von Steppenwolf, „A horse with no name“ von America und „Don’t let me be misunderstood“ von den Animals sowie weitere Klassiker stehen auf dem Programm. Und für das von ihm selbst geschriebene Stück „Mrs. Honeybee“ holt Ralph Coquette wieder seine Frau Karin als Sängerin auf die Bühne.

Coquette (Schlagzeug) und Isenberg (Gitarre) werden zwischendurch immer wieder einmal ihre Instrumente tauschen. Die beiden Musiker freuen sich sehr auf diesen Abend, der für sie bereits der dritte gemeinsame Auftritt im Rahmen der von Arndt Baeck initiierten Reihe „Hude live“ ist. 2009 feierten sie an selber Stelle als Duo „Friendly Jammin“ Premiere.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei – die Musiker lassen unter den Gästen einen Hut herumgeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.