• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ein Menü des Miteinanders

01.10.2018

Wardenburg Innerhalb weniger Minuten ziehen ganz unterschiedliche Düfte durch die Schulküche der IGS Am Everkamp: Das Aroma frischer Orangen vermengt sich mit Knoblauch und Pfefferminz, dem erdigen Geruch geputzter Karotten und der Würze von angebratenem Hackfleisch. Im Rahmen der Interkulturellen Woche hatte der Präventionsrat Wardenburg zum gemeinsamen Kochen der Kulturen eingeladen. Und so wurde am späten Freitagnachmittag marokkanisch und iranisch, irakisch und afghanisch gekocht.

„Ich bin schon ganz gespannt, was es heute geben wird“, sagte Veronika Hillenstedt, stellvertretende Vorsitzende des Präventionsrates, zur Begrüßung. „Kochen ist eine gute Gelegenheit, voneinander zu lernen und sich besser kennenzulernen“, befand sie und erntete zustimmendes Kopfnicken.

Alle Teilnehmenden – überwiegend Frauen und Mädchen, aber auch drei Männer – hatten sich auf das Projekt gefreut, Rezepte herausgesucht, Zutatenlisten geschrieben. Entsprechend gut vorbereitet waren sie, als es ans Kochen ging.

Es sei am einfachsten, wenn sich alle duzten, hatte Berit Pleitner, Lehrerin an der IGS und Mitglied im Präventionsrat, vorgeschlagen. Und so arbeiteten Heike, Marzia, Farzana, Christiane und Golchere ebenso Hand in Hand wie etwa Jochen, Behzad und Farshad, Edith, Doro und Khadija.

Nachdem sich zunächst alle in der gut ausgestatteten Küche zurechtfinden mussten („Wo gibt’s denn hier einen Wasserkocher?“ – „Finde ich irgendwo auch einen Sparschäler?“), wurde schnell hochkonzentriert und professionell gekocht. Nach gut einer Stunde brodelte die iranische Suppe auf dem Her, wurden die letzten Mandelblättchen auf den filetierten Orangen verteilt und der Reis abgegossen. Krönender Abschluss des gemeinsamen Kochens war ein vielseitiges Büffet mit kalten und warmen Gerichten – und das Gefühl, sich beim Kochen und gemeinsamen Essen ein ganzes Stück näher gekommen zu sein. Und vielleicht hat sich die Kochrunde nicht zum letzten Mal getroffen: Zum Abschluss kam einstimmig der Wunsch nach einer Wiederholung.

Anke Brockmeyer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.