• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Spannende Reise ins Reich der Wikinger

29.09.2017

Wardenburg Eine Reise in die Geschichte und gleichzeitig nach Norwegen erlebten die Schüler des. 6. Jahrgangs der Integrierten Gesamtschule (IGS) Am Everkamp. Dabei mussten sie gut zuhören und ihre Fantasie spielen lassen. „Reiseleiterin“ war Schriftstellerin Regine Kölpin aus Neustadtgödens, die aus ihrem Jugendroman „Die Feuerperlenkette“ las und die Schüler auf der „Kopfreise“ in die Zeit der Wikinger versetzte.

Das Buch handelt vom Wikingermädchen Ragna und dem Unfreien Louis, der von den anderen Wikingerkindern nicht akzeptiert wird, sich aber mit Ragna anfreundet. Als Louis bezichtigt wird, die wertvolle Feuerperlenkette gestohlen zu haben, wird er des Dorfes verwiesen. Ragna folgt ihm, beide erleben geheimnisvolle Abenteuer. Der Roman spielt mit der kindlichen Fantasie und den Mythen und Sagengestalten der Wikinger, es geht aber auch um Ausgrenzung und Integration.

Die Kinder hingen an den Lippen der Autorin. „Ich nehme euch mit in die Zeit der Wikinger, wie sie wirklich war, nicht so wie bei Wickie“, versprach sie den Sechstklässlern und zeigte der Gruppe Fotos der Schiffe, der norwegischen Landschaft, des Schmucks der Wikinger und ihrer Häuser. Nach der Lesung beantwortete Kölpin Fragen zu ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin, berichtete von Recherchereisen, Gesprächen mit Forschern und der Beschäftigung mit Fachbüchern, damit die Details der Geschichte stimmen.

Aber auch die Kinder waren gefragt. In einem Quiz zu den Inhalten der Lesung erinnerten sich die Jungen und Mädchen an viele Details und bekamen zur Belohnung Autogrammkarten und Feuerperlen. Nicht nur Lara Delitzscher, die selber gerne liest, hatte diese Abwechslung vom Schulalltag sehr gefallen.

Eingebettet war die Lesung in einen „Tag des Buches“, den Lehrerin Diana Bothe-Schwerter für den Jahrgang organisiert hatte. Die Kinder hatten sich in den Klassen zuvor gegenseitig ihre Lieblingsbücher vorgestellt. Gast war auch Buchhändlerin Kathrin Wellmann aus der Hofbuchhandlung, die über ihren Beruf informierte.

Unterstützt wurde die Lesung vom Friedrich-Bödecker-Kreis, der sich für die Leseförderung an Schulen einsetzt und Autorenbegegnungen ermöglicht. Aber auch der Förderverein der Schule unterstützt das Projekt.

Weitere Nachrichten:

IGS Wardenburg | IGS

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.