• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gabenbringer sind gütig und engelssüß

22.11.2018

Wardenburg Auch wenn die ersten Lebkuchenherzen und Spekulatius bereits Ende August in den Supermarktregalen liegen; für die Wardenburger bricht erst dann die Weihnachtszeit an, wenn der örtliche Wirtschaftsförderungsverein die Weihnachtsglöckchen läutet. Und das tut er wie immer am ersten Adventswochenende, also dieses Jahr am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember. Dann erstrahlt das Klinkerviertel rund um den Wardenburger Glockenturm im Schein stimmungsvoller Weihnachtslichter; am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Weitere Märkte

In Benthullen beim Moor- und Bauernmuseum geht es am Samstag, 1. Dezember, ebenfalls weihnachtlich zu. Hier lockt ab 13.30 Uhr ein Adventsmarkt mit Ausstellern aus Benthullen und umzu. Es finden sich vor allem selbst gemachte Leckereien wie Forellen und Matjes auf Schwarzbrot, Kuchen, Berliner, Kuchen, Karibikpunsch und Seemannsgrog. Auch der Weihnachtsmann kommt um 16 Uhr per Schlitten vorbei und verteilt Süßes. Der Shantychor Benthullen-Harbern singt ab 15.30 Uhr.

In Littel organisieren Heimatverein und Dorfgemeinschaft mit Vereinen und Firmen für Samstag, 15. Dezember, ab 15 Uhr einen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Landwirtschaftlichen Bezugsgenossenschaft Littel Charlottendorf-West an der Garreler Straße 134. Zahlreiche Buden von Sportgruppen, Firmen, Feuerwehr, Dorfjugend und einigen mehr laden zum Verweilen ein. Sie bieten Kulinarisches und Dekoratives an. Um 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Bis dahin gibt es Bastelangebote für Kinder, und in der Genossenschaftshalle kann Jakkolo ausprobiert werden.

„Fast 30 Stände und Buden sind angemeldet“, wissen Ingret Wennigmann und Alfred Stolle vom Organisationsteam. Zu entdecken gibt es Kunsthandwerk wie Drahtschmuck, handgenähte Kissen, Leuchtobjekte und Weihnachtskarten. Zu den Gaumenfreunden zählen unter anderem Steaks im Brötchen, Erbsensuppe, Waffeln, Sanddorngrog und Apfelsaftpunsch mit Amaretto. Der schönste Stand wird übrigens prämiert.

Vereine und Gruppen

Einige Vereine und Gruppen nutzen den Markt, um auf sich aufmerksam zu machen. Beispielsweise bietet der Verein Patenkinder Nepal eine Tombola an, die Pfadfindergruppe aus Tungeln backt mit Kindern Stockbrot, der Bürgerverein Wardenburg serviert Punsch und die IGS verkauft Selbstgemachtes aus Schülerhänden. Die Volkshochschule öffnet am Sonntag ihre Räume am Patenbergsweg und baut ab 14 Uhr mit Kindern Spekulatiushäuschen.

Für die jüngsten Marktbesucher wird am Sonntag mit Spannung der gütige Weihnachtsmann erwartet. Von zwei Engeln begleitet verteilt er ab 16 Uhr vorm Glockenturm süße Gaben.

Und weil zu jedem Weihnachtsmarkt auch Weihnachtsmusik gehört, gibt es an beiden Tagen ein kleines Musikprogramm: Der Posaunenchor Wardenburg ist am Samstag von 16 bis 16.45 Uhr zu hören. Von 17 bis 17.45 Uhr tritt der Männergesangverein auf. Um 18 Uhr bläst Tarek Oltmann weihnachtliche Trompetenklänge vom Glockenturm. Am Sonntag ist das Blockflötenorchester Wardenburg von 16.45 Uhr bis 17.30 Uhr im Einsatz.

Weihnachtsbaumaktion

Zur Einstimmung auf das erste Adventswochenende veranstalten die Feuerwehr Wardenburg und die Gemeinde am Freitag, 30. November, wieder ihre Weihnachtsbaumaktion vorm Feuerwehrhaus. Dort steht wieder eine riesige, festlich geschmückte Tanne, deren Lichterkerzen um 18.20 Uhr angeschaltet werden. Los geht es bereits um 17.30 Uhr mit einem Laternen-Sternmarsch ab Marktplatz Huntestraße. Das Rahmenprogramm ab 18 Uhr am Feuerwehrhaus besteht aus Musik mit dem Zitronenfalterchor und der Band „Saxalarm“ bei Bratwurst und Punsch. Auch ein Preisrätsel ist zu lösen.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.