• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wenn auf der Bühne die Fäuste fliegen

10.02.2011

KöTERENDE Don Camillo und Peppone lassen grüßen: Der Clinch zwischen Pastor und Bürgermeister bringt auch in Köterende die Welt aus den Fugen. Letztlich geht der Streit sogar so weit, dass die beiden Kontrahenten beschließen, einen Boxkampf auszutragen. Wer gewinnt, das ist an diesem Sonnabend auf der Bühne bei Grummer (ab 20 Uhr) in Köterende und am Sonntag, 20. Februar, im Gasthof Buchholz (ab 14.30 Uhr) in Wüsting-Grummersort mitzuerleben. „De Aantenkrieg“ heißt das witzige Stück, das die Theatergruppe des Landvolks Köterende dort in Szene setzt.

Kurz zum Inhalt: Eigentlich sind Bürgermeister Artur Ode und Pastor Runge Freunde seit der Schulzeit. Doch weil die weißen Enten des Pastors nach Ansicht des Gemeindeoberhauptes auf dem Dorfteich ein Höllenspektakel machen, ist der Ofen aus. Es kommt zum „Entenkrieg“: Beide wollen ihre Feindseligkeiten mit einem Boxkampf aus der Welt schaffen. Wenn der Pastor gewinnt, dürfen seine Enten Haus und Hof des Bürgermeisters beziehen...

Mitwirkende an dem plattdeutschen Dreiakter sind Volker Kayser, Tanja Kayser, Hergen Wenke, Tanja van Aswege, Wilfried Reker, Frauke Steenken, Anne Wolff, Frauke Vosteen, Silvia Voigt und Thomas Müller. Eine weitere Aufführung ist am Sonntag, 6. März, (20 Uhr) im Gemeindehaus Neuenhuntorf geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.