• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

THEATER: Wenn der „Pannemann“ kommt

24.02.2005

AHLHORN AHLHORN - Ein aktuelles Thema hat der plattdeutsche Theaterautor Norbert Tank in seinem Lustspiel „Euro, Teuro, Pannemann“ aufgegriffen. Die Späälkoppel des Heimatvereins „Baumweg“-Lethe feiert am Freitag, 4. März, um 20 Uhr Premiere mit dem Schwank.

„Pannemann“ nennt man im Plattdeutschen den Gerichtsvollzieher. Und der schreitet im „Kroog“ von Ina Puvogel zur Pfändung. Die Wirtsfrau ist in Bedrängnis geraten. Die Umstellung auf den Euro hat dazu geführt, dass die Gäste ausbleiben oder weniger ausgeben. Ehemann Rolf ist arbeitslos, Sohn Werner studiert und liegt ihr ebenfalls auf der Tasche.

Doch da gibt es auch noch Oma Puvogel, die mit großem Einfallsreichtum Schlimmeres zu verhindern weiß. Sie macht sich dabei den Tratsch der Nachbarinnen zu Nutze, die sich über missverständlich Beobachtungen das Maul zerreißen . . .

Der Zuschauer erlebt gleich eine ganze Reihe von schlitzohrigen Charakteren. Jeder der Beteiligten versucht auf seine Weise, für sich das Beste herauszuschlagen. Eine Komödie hat natürlich ein Happy End. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Mehr soll aber nicht verraten werden.

Die Mitwirkenden sind: Reinhild Engelmann (Ina Puvogel), Heiner Hüwelmann (Rolf Puvogel), Dennis Melle (Werner Puvogel), Gerfriede Becker (Oma Puvogel), Friedrich Frerichs (Heinrich, Gerichtsvollzieher), Franziska Klare (Katja, eine junge Frau), Ute Hüwelmann (Nachbarin), Gisela Klare (Nachbarin), Julia Hüwelmann (Lehrling beim Schlachter).

Regie führt Anke Becker. Als „Topustersche“ sitzt Jana Hüwelmann im „Flüsterkasten“, Gisela Bruns ist für die Maske zuständig. Für den Bühnenaufbau sorgen Friedrich Frerichs und Mitglieder der „Danzkoppel“.

Die Pausen zwischen den einzelnen Akten werden wiederum von der Volksmusikgruppe des Heimatvereins gestaltet. Die Gruppe, die 1980 unter Leitung von Gerda Delbanco ins Leben gerufen wurde, feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

Sieben Vorstellungen im März

Öffentliche Vorstellungen des Lustspiels „Euro, Teuro, Pannemann“ mit der Späälkoppel Baumweg-Lethe finden an folgenden Tagen im Ahlhorner Gasthaus Rönnau, Wildeshauser Straße, statt:

• Freitag, 4. März, 20 Uhr

• Sonntag, 6. März, 14.30 Uhr

• Freitag, 11. März, 20 Uhr

• Sonnabend, 12. März, 20 Uhr

• Sonntag, 13. März, 14.30 Uhr

Am Sonnabend, 5. März, und Sonnabend, 12. März, sind außerdem jeweils ab 14.30 Uhr bei Rönnau Vorstellungen im Zuge des Großenkneter Seniorenpassprogramms vorgesehen.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.