• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wenn die Engel streiten

18.12.2018

Die Wildeshauser Jugendfeuerwehr hat sich auf Entdeckungstour nach Bremen gemacht. Ziel war das Weserstadion, das auch ohne Punktspiel spannend ist. Bei der geführten Besichtigung gab es einiges zu erkunden. Dabei durften Momente auf der Spielerbank, in der Mannschaftskabine und im Presseraum des Stadions nicht fehlen, teilte Pressesprecher Daniel Engels mit. Somit konnten sich die Wildeshauser für einen kurzen Augenblick wie Bundesligaprofis von Werder fühlen. Im Anschluss ging es zurück in die Kreisstadt, wo die Jugendfeuerwehrleute samt Betreuer gemeinsam Pizza aßen.

Zur Weihnachtsfeier der „Friesengasse“ im Alexanderstift Wildeshausen konnten sich die Bewohnerinnen und Bewohner über eine besondere Aufführung freuen. Neben dem Weihnachtsliedersingen und der musikalischen Begleitung von Alfons Marieschen auf seiner Handharmonika war es der Kantor der Alexanderkirche, Ralf Grössler, der mit seinem Jugendchor das von ihm komponierte Musical „Wenn die Engel streiten“ im Mehrzweckraum der Einrichtung Alexanderstift vorstellte.

In dem Singspiel herrscht über den Wolken im Himmel ein Streitgespräch unter den Engeln, welcher denn nun die Geburt von Jesu ankündigen darf. Gezeigt werden der Herbergsvater, Maria und Josef und die Hirten an der Krippe. Beeindruckt von dem Weihnachtsereignis lädt dies zum Umdenken bei den Engeln ein. Der kleinste und unscheinbarste Engel, begleitet von anderen, darf die frohe Botschaft verkünden.

Am Klavier begleitete Grössler den Jugendchor, der am Heiligabend um 16.30 Uhr das Musical in der Alexanderkirche aufführen wird. Zuvor zeigt der Kinderchor um 15 Uhr das Stück. Im Alexander-stift zeigten sich die Bewohner und Mitarbeiter begeistert vom Singspiel. Mit Applaus wurde nicht gespart.

Der Wohnpark an der Hunte in Wildeshausen hat immer mal wieder junge Gäste zu Besuch. Jetzt weilten dort Viertklässler aus der benachbarten Wallschule – gemeinsam mit ihrer Lehrerin Martina Feder. „Es wurden gemeinsam mit einigen Senioren von uns Plätzchen ausgestochen, Spritzgebäck am Fleischwolf gedreht und zusammen bunt dekoriert.“, berichtet Christina Lemke vom Wohnpark. Die Plätzchen werden gemeinsam am Donnerstag, 20. Dezember, um 14 Uhr als Spende zu Weihnachten an die Wildeshauser Tafel übergeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.