• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

KUNST: Wie die Osenzwerge die Hunteriesen unterwarfen

08.05.2007

SANDKRUG SANDKRUG/PB - Nach den Kalendern „Im Wandel der Jahreszeiten“ (2004), „Geschüttelt & Gereimt“ (2005), „Hatt- & Limericks“ (2006) und „BeOsungen weltweit“ in diesem Jahr hat der Sandkruger Künstler Johannes Cernota gemeinsam mit dem Karlsruher Sprachwissenschaftler Wolfgang Jansen das Treiben der Osenzwerge in einem Buch beschrieben, das jetzt im Eigenverlag herausgegeben wurde (die NWZ berichtete).

Im Rahmen einer interdisziplinären Lesung stellten beide am Samstagmorgen in einer Kooperation mit den Öffentlichen Versicherungen in der Sandkruger Geschäftsstelle von Dieter Wolken die Osenzwerge der Öffentlichkeit vor. Außerdem wurden diese Fabelwesen zusammen mit den von ihnen unterworfenen Hunteriesen in einer Bilderausstellung sowie zahlreichen Bronzeplastiken gezeigt, die bei den zahlreichen Besuchern der Vernissage großes Interesse gefunden haben.

In einer Beamer-Projektion gewannen die Freunde dieser Zwergengestalten, die bereits 1968 in zahlreichen Fabeln und Sagen des Oldenburger Landes von Hermann Lübbing in einer literarisch-kulturgeschichtlichen Dokumentation beschrieben wurden, erste Einblicke in das geheimnisumwobene Wirken dieser Wesen aus den Osenbergen, deren Heimat oberhalb des Huntestrandes zwischen Huntlosen und Sandkrug inmitten der waldreichen Osenberge liegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie in diesem Buch beschrieben wird, haben im Jahr 1010 der Osenzeitrechnung die Erdenzwerge die transfluvianischen Hunteriesen bei Colnrade mit Hilfe einer genialen Unterrumpelungstaktik endgültig besiegt und unterjocht. Jetzt leisten diese den Zwergen bis in die heutige Zeit wertvolle Dienste. Das humorvolle Buch kann im Buchhandel (ISBN 978-3-00-021368-7) oder unter www.osenzwerge.de bei den Autoren für 15 Euro erworben werden.

Die Ausstellung der Aquarelle und Temperabilder sowie der Bronzeplastiken, die in der Sandkruger Kunstgießerei von Hermann Büsching entstanden sind, ist noch bis zum 1. Juni in der Geschäftsstelle der Öffentlichen Versicherungen in Sandkrug (Bahnhof) während der Öffnungszeiten zu betrachten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.