NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Ansichten“ von Otto in der Galerie

08.05.2019

Wildeshausen „Stadtansichten“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Radierungen und Ölbildern des Künstlers Michael Otto, die ab Freitag, 10. Mai, in der Galerie Wildeshausen, Harpstedter Straße 23, zu sehen sein werden. Die Vernissage im Beisein des Künstlers aus Luckenwalde (Brandenburg) beginnt um 20 Uhr. Otto wurde als Sohn eines Pfarrers geboren und wuchs unter anderem in Erkner bei Berlin auf. Er lebt seit 1957 in Berlin und studierte unter anderem an der Hochschule der Künste Berlin. Er ist Schüler des Grafikers Werner Bürger. Von 1974 bis 2001 unterrichtete er gegenständliches Zeichnen an der Berufsfachschule für Foto-, Grafik- und Modedesign des Lette-Vereins. Seit 1971 beteiligte er sich an zahlreichen Ausstellungen, vor allem in Berlin. Intensiv befasste sich Otto auch mit den Landschaften Siebenbürgens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.