• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Warum in Chören Männer fehlen

06.11.2019

Wildeshausen Die Wildeshauser Vortragsreihe „Geschichte im Rathaus“ beschäftigt sich am Dienstag, 12. November, mit dem Thema „Die Entwicklung der Laienchöre in Nordwestdeutschland. Problematik der Männerchöre und Lösungsansätze für die Zukunft“. Dazu referiert auf Einladung des Bürger- und Geschichtsvereins Carl-Mathias Wilke um 20 Uhr im Saal des historischen Rathauses.

Wilke war von 2012 bis 2016 Präsident des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen. Der Diplom-Kaufmann genoss seit früher Kindheit eine musikalische Ausbildung in Gesang, Blockflöte, Klavier und Trompete und beteiligte sich als Sänger an renommierten Chorprojekten.

Auch diesmal gibt der Bürger- und Geschichtsverein den Zuschauern einen Einblick in seine Sammlung, indem vor Beginn des Vortrags einige Bilder und Objekte aus der Geschichte der Wildeshauser Männergesangvereine „Liedertafel“ und „Euphonia“ gezeigt werden, deren Vereinsarchive sich inzwischen im Bestand des Bürger- und Geschichtsvereins befinden.

Chormusik war und ist nach Darstellung des Bürger- und Geschichtsvereins Teil einer musikalischen Entfaltung sowie Ausdruck der gesellschaftlichen Zustände. So wie Staat und Politik gewaltige Umwälzungen durch Emanzipation, Kriege, Industrialisierung und Ökonomie erfahren hätten, so habe auch das Singen in Gesangvereinen und Chören seinen Anteil an den Entwicklungen gehabt: Gesangvereine hätten mitgestaltet und seien beeinflusst worden.

In den vergangenen Jahrzehnten sei ein schleichender Verlust vor allem an Sängern in den Chören festgestellt worden, so der Bürger- und Geschichtsverein. Viele engagierte Chorvorstände und Chorleiter hätten sich nach besten Kräften bemüht, sich dem „Männersterben“ in den Chören mit den unterschiedlichsten Ansätzen entgegenzustemmen. Dennoch sei der Anteil der Männer in den Chören deutlich geschrumpft.

In Wildeshausen schlossen sich die beiden Männergesangvereine „Liedertafel“ und „Euphonia“ 2017 wegen Nachwuchsmangels zu einer Chorgemeinschaft zusammen. Der Vortrag will Ursachen aufzeigen und Maßnahmen skizzieren, die geeignet sein könnten, dieser Entwicklung entgegenzuwirken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.