• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kohltour und Karnevalstanz im Alexanderstift

21.02.2019

Wildeshausen Wer am Mittwochvormittag durch die Wildeshauser Innenstadt gelaufen ist, könnte vielleicht einer großen Gruppe des Alexanderstifts begegnet sein: Mit rund 45 Personen stand die Kohltour des Evangelischen Altenzentrums in Wildeshausen an. Beteiligt waren nicht nur die Bewohner und mehrere Betreuungskräfte, sondern auch Angehörige und Ehrenamtliche, die die Veranstaltung möglich machten.

„Für die Bewohner des Altenzentrums ist es wichtig, viel Abwechslung zu bekommen“, erzählt Cornelia Ludewig, eine der Betreuungskräfte. Nach einem Spaziergang über den Marktplatz, durch die Innenstadt und zurück zum Alexanderstift, warteten bereits Punsch und Gebäck auf die Teilnehmer der Tour. Anschließend gab es Kohl beim Mittagsessen.

Die Kohltour ist nur eine von vielen weiteren Veranstaltungen des Alexanderstifts. Bereits zum Muttertag und zu Weihnachten gab es Programm. Für den Rosenmontag am 4. März ist von 15 bis 17 Uhr eine Karnevalsfeier mit Tanz und Büttenreden bei Kaffee, Tee und Kuchen geplant. Für Musik sorgt Alfons Marischen.

Ein evangelischer Gottesdienst mit Pastorin Silvia Duch steht am Freitag, 8. März, um 11 Uhr im Raum der Begegnung auf dem Programm.

Jeden Mittwoch gibt es darüber hinaus von 15 bis 17 Uhr einen bunten Nachmittag mit wechselndem Programm. Dort erwartet die Senioren beispielsweise ein Gedächtnistraining zum Thema „Bunt gemixt/Alt und Neu“ am 13. März. Eine Woche später am 20. März unterhält der Awo-Chor Wildeshausen unter der Leitung von Hedwig Müller. Ein weiterer bunter Nachmittag steht am 27. März an. Günter Meyer und Gerhard Lübben erzählen Geschichten und spielen Musik.

Die Begegnungsstätte des Altenzentrums weist außerdem auf den Dämmerschoppen mit gemeinsamem Abendessen am Donnerstag, 28. März, von 17 bis 19 Uhr hin. Bei Currywurst und Pommes mit Möhrensalat musiziert Marianne Stommel.

Jeden Montag von 14.30 bis 17 Uhr erwartet die Bewohner des Alexanderstifts ein zusätzlicher Spielenachmittag. Bei Unterhaltung mit Brett- und Kartenspielen ist auch für Verpflegung mit Kaffee, Tee und leckerem Kuchen gesorgt.

Langweilig wird es übrigens auch im Folgemonat nicht: Am Mittwoch, 3. April, lädt Alfons Marischen mit seiner Handharmonika ab 15 Uhr zum beliebten Tanznachmittag ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.