• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ghanaischer Pfarrer ist Wildeshausen eng verbunden

03.08.2019

Wildeshausen Sein Goldenes Priesterjubiläum feiert Monsignore Father Dr. Edward Kuukure am heutigen Samstag in Wildeshausen. Die heilige Messe beginnt um 17 Uhr in der St.-Peter-Kirche, im Anschluss gibt es einen Empfang im Waltberthaus.

Kuukure wuchs mit fünf Geschwistern in einem christlich geprägten Dorf im Norden Ghanas auf. „Priester zu sein ist eine Berufung, der man folgt“, erklärt er seinen Berufswunsch. In diesem sei er durch die Arbeit der Ordensleute der Missionsgesellschaft „Weiße Väter“ in seiner heimatlichen Pfarrei Ko bestärkt worden. Zu Schulzeiten wollte er noch Lehrer werden.

Nach dem Theologiestudium in Ghana wurde Kuukure 1969 zum Priester geweiht und schrieb anschließend in Rom seine Doktorarbeit. Damit verbunden waren Urlaubsvertretungen in Seppenrade bei Münster. 1972 traf er dort Elisabeth Bergmann und ihren späteren Mann Bernd. Schnell entwickelte sich eine Freundschaft, die durch Besuche in Rom und Ghana gefestigt wurde.

Nach dem Umzug von Familie Bergmann nach Wildeshausen knüpfte Kuukure auch enge Kontakte zur dortigen Kirchengemeinde St. Peter. Freundschaftlich wurde er dabei auch von Pfarrer Heinz Holtmann empfangen, mit dem er sich bis heute sehr verbunden fühlt. In Folge besuchte Kuukure regelmäßig die Wittekindstadt und wirkte in der Kirchengemeinde mit.

„Ich habe nur schöne Erinnerungen an Wildeshausen“, sagt der Priester lächelnd. Speziell fielen ihm da die vielen Freundschaften mit Gemeindemitgliedern, die gemeinsamen Aktionen mit katholischen Vereinen und der Kolpingsfamilie oder das Gildefest ein. Auch das Johanneum, das ihm bei gesundheitlichen Fragen zur Seite stand, sei ihm positiv in Erinnerung geblieben.

Nach seiner Promotion lehrte Kuukure in Ghana langjährig als Dozent für Dogmatik am Priesterseminar in Tamale und war seelsorgerisch in der Pfarrei Lassia Tuolu tätig. Als Generalsekretär der Ghanaischen Bischofskonferenz reiste Kuukure unter anderem in die USA, nach Kanada, Frankreich und Indien. Kuukure erlernte zudem mehrere Sprachen: Neben Deutsch spricht er Englisch, Französisch und Italienisch.

Seit Jahren setzt sich der heute 78-Jährige hauptverantwortlich für die Seligsprechung des ghanaischen Kardinals Dery ein. Für seine Verdienste um die katholische Kirche Ghanas wurde Kuukure im Dezember 2018 geehrt und zum Prälaten ernannt.

Als Zeichen für seine intensive Verbindung zur Wittekindstadt feiert Kuukure sein Priesterjubiläum in Wildeshausen. Außerdem nimmt er am 30. November in seiner Heimat an einem gemeinsamen, großen Festakt für Ordens- und Ehejubilare teil. Am 1. Dezember folgen die Feierlichkeiten in der Pfarrei Ko.

Neele Körner Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.