• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wo Kinderchöre und Hobbyfußballer fröhlich feiern

01.07.2019

Wildeshausen Peng! – Mit einem kräftigen Hammerschlag haut Maya (6) den Zuckerwürfel, der gerade aus der Rutsche auf den Tisch fällt, zu Krümel. Geschafft! Zuvor hatte die Schülerin ein Lesezeichen gebastelt – mit einer Eule als Motiv. Auch die Schminkstation, die die beiden Kindergärten Schatzinsel und Sternschnuppe eingerichtet haben, wäre ein lohnenswertes Ziel.

Trotz des hochsommerlichen Wetters war am Sonntag viel los beim Sommerfest, das die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde mit der Diakonie Himmelsthür rund um die Alexanderkirche in Wildeshausen beging. Zahlreiche Gruppen hatten Stände aufgebaut. So gab es bei der „Kirche mit Kindern“ Dosenwerfen und Bastelangebote, der Seniorenkreis warb für seine Fahrten und die Kindergärten hatten einen Bewegungsparcours aufgebaut. Informative Gespräche führte das ehrenamtliche Team der Hospizhilfe um Ursula Meier-Sperling mit den Besuchern. Die Vertreter des Orgelfördervereins versuchten Paten für die Pfeifen der neuen Orgel zu finden. „Eine tolle Sache“, fand Woldemar Schilberg, der noch seinen Pfingstclub „Rien ne vas plus“ für eine Patenschaft gewinnen möchte. Für Essen und Getränke war reichlich gesorgt. So gab es an Ständen der Diakonie Pommes, Waffeln und Cocktails.

Begonnen hatte das Fest mit einem Gottesdienst in der Alexanderkirche, den Pastorin Dörte Hartung und Pastor Markus Löwe leiteten. Ein Krabbelgottesdienst im Altarraum, der unter dem Thema „Kleiner, gelber Löwenzahn“ stand, folgte. Auf großes Interesse stieß auch der Bücherflohmarkt, der im Südquerhaus eröffnet wurde.

In der kühlen Alexanderkirche führte der Kinderchor das Singspiel „Die Vogelhochzeit“, frei nach Rolf Zuckows­ki, auf. Die Leitung hatte Ralf Grössler am Klavier, der von Martina Bley an der Flöte begleitet wurde. Die Rolle des Vogelbräutigams hatte Jost Mahlstedt (10) übernommen; Karlotta Hilgers (11) spielte die Braut und Jenna Lindemann den Raben. Das Motto des Festes – „Teamgeist“ – spiegelte wohl am ehesten das „Bubble-Soccer-Turnier“ wider. Im Finale zwischen dem Team „United Lions“ mit Lars Löwensen, Markus Löwe sowie Ralf Müller und „Family“ mit Christian van den Berg, Sebastian Kempcke sowie Jörn Nuxoll stand es am Ende 3:3. Also gab es zwei Sieger. Zum Abschluss wurde der beliebte Gottesdienst „G 17“ gefeiert. Das Thema: „Wer den Pfennig nicht ehrt“.


Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.