• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit drei Dirigenten ins Chorprojekt

02.05.2019

Wildeshausen Nach allem Hin und Her: „Die gute Nachricht ist, dass das Chorprojekt gesichert ist“, erklärte Uwe Leinemann, Vorsitzender der Chorgemeinschaft St. Peter. Bei dem Projekt geht um ein großes Chorkonzert anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt Wildeshausen. Dieses findet am 20. Juni 2020 ab 20 Uhr in der Alexanderkirche statt.

Die Organisatoren um Leinemann zeigten sich „sehr enttäuscht“ über das Ausscheiden des Dirigenten Henning Surmann, der das Projekt mit initiiert hatte. Aus persönlichen Gründen hatte Surmann dem Projekt den Rücken gekehrt. Er beendet seine Arbeit zum Sommer.

„Mit Walter Bialek haben wir einen großartigen Ersatz gefunden“, freute sich Leinemann über den Neuzugang. Einen Haken hat die Verpflichtung Bialeks jedoch: Er steht erst ab Herbst zur Verfügung. Somit musste zusätzlich eine Interimslösung gefunden werden.

Auch diese konnte mit der Großenkneterin Frauke Willers präsentiert werden. „So ist die Betreuung während der Proben gesichert“, zeigte sich Leinemann zufrieden mit dem Arrangement.

Neben den beiden neuen Chorleitern Bialek und Willers ist mit Werner Stommel ein dritter Dirigent im Boot, der für das Orchester verantwortlich zeichnet. 15 Musiker sollen einen Teil des Konzerts begleiten.

Der Konzertabend wird in zwei Teilen gestaltet. Zu Anfang steht die „Vater unser Messe“ von Lorenz Maierhofer. Im zweiten Teil planen die Organisatoren, mehr weltliche Stücke zu präsentieren.

Der erste Übungsabend für das Großprojekt steht kurz bevor. Am Montag, 6. Mai, um 19.30 Uhr, starten die Proben im Waltberthaus an der Wittekindstraße 8 in Wildeshausen. „Wer Interesse hat teilzunehmen, ist herzlich eingeladen“, bot Leinemann an. Bislang haben sich zusätzlich zu dem rund 40-köpfigen Kirchenchor St. Peter rund 70 Sänger gefunden, die an dem Konzertabend mitwirken wollen.

Neben Chor und Orchester sind auch Solisten mit von der Partie. So konnte unter anderem Florian Hinxlage verpflichtet werden, der sich als Solist und Regisseur beteiligen wird. Hinxlage wirkte in diversen Produktionen als Musicaldarsteller mit.

Daniel Schumann Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.