• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Dieser Spielmann wird neue Majestät der Gilde

12.06.2019

Wildeshausen Der Nachbar war skeptisch: „Leider schießt er nicht ganz so gut“, raunte Volker Böttjer, Majestät der Gilde im Jahr 2009, beim Königsschießen. Doch Jan Hoffrogge hat es allen gezeigt. Der 31-jährige Spielmann holte souverän den Vogel von der Stange und wurde neue Majestät der Schützengilde. Bei der Frage, mit wem er denn jetzt feiern wolle, musste der Wildeshauser nicht lange überlegen: „Mit dem Spielmannszug!“ Hoffrogge ist Nachfolger von Thorsten Graf, der weiße Fliege und Handschuhe überreichte.

Insgesamt 28 Anwärter traten am Dienstag gegen 18 Uhr in den Schießstand im Krandel. In vier Gruppen wurde geschossen. Der Sieger jeder Gruppe kam ins Finale. In zwei Gruppen war ein Stechen erforderlich, um die Finalisten zu ermitteln.

Ins Finale kamen dann:
 Jens Liebert (37), hauptberuflich Solution-Architekt aus Wildeshausen. Er gehört seit 2003 der Gilde an. Zu seinem Gildeclub „Gilde Choppers“ gehört auch Oliver Rosemeier, Majestät der Gilde  von 2015.
 Andreas Grüter (40), Speditionskaufmann, der zum ersten Mal mitgeschossen hatte. Er ist seit 1998 in der Gilde und marschiert mit dem Pfingstclub „Orange Bommels“ aus.
 Tobias Müller (26), der vor 15 Jahren Kinderkönig war. Der Kfz-Meister ist seit 2010 in der Gilde und hat sich den Pfingst-Club „Orange Bommels“ ausgewählt. Müller, der mit „Tobi, Tobi“-Rufen angefeuert wurde, ist stellvertretender Gruppenführer der 1. Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen.
 Jan Hoffrogge ist seit zehn Jahren in der Gilde. Der Außendienst-Mitarbeiter stand zum zweiten Mal im Finale eines Königsschießens. Der Trommler marschiert regelmäßig mit dem Spielmannzug aus. Die neue Königin Friederike Hoffrogge freute sich ebenso wie die zwei Mädchen Lotto (6) und Jenne (eineinhalb) über den Erfolg an der Vogelstange.

Lesen Sie auch:
Wildeshauser Schafferpaar freut sich auf Amt

Proklamation Beim Gildefest
Wildeshauser Schafferpaar freut sich auf Amt

 Unter den 28 Königsanwärtern waren viele bekannte Namen, so Timo Poppe, der Bruder des Gildekönigs von 2014, Jan Poppe. Timo Poppe, ebenfalls Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, hatte schon mehrfach am Königsschießen teilgenommen. Marcus Nordbruch (34) schoss mit schwarzer Schürze. Der Grund: Sein Pfingstclub heißt „Die Schürzenjäger“.

Auch in Gruppe 2 waren zwei Feuerwehrleute vertreten: Daniel Müller und Björn Dietz. Kuriosum am Rande: Dietz kämpfte auch gegen seinen einstigen Lehrherrn Henning Schnitger. In dieser Gruppe setzte sich allerdings Andreas Grüter durch. Und in Gruppe 3 war mit Frank Imhoff (CDU) sogar der Vizepräsident der Bremischen Bürgerschaft vertreten. Imhoff marschiert regelmäßig mit dem Pfingstclub „De Twientig“ aus, zu dem auch Hergen Stolle gehört, der am Dienstag zum Hauptmann befördert wurde. Viele Sympathien flogen auch Tobias Müller zu, der in Gruppe 3 gewann. Er gehört eigentlich zu den „Blackstreetboys“. „Wenn er aber König werden sollte, wollen wir ihn zum Anwärterförderkreis zur Königskompanie (AFK) holen und entsprechend fördern“, kündigte Lutz Ertelt, König im Jahr 2010, an.

Bekanntlich marschierte Jan Hoffrogge als neue Majestät in die Stadt ein – und zwar nicht in Schwarz, sondern im Blau-Rot des Spielmannszugs.


Gildefest-Spezial unter   www.nwzonline.de/gildefest 
Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.