• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Konzert: Duo Baeck/Meyer rockt die Bühne auf Spasche

07.04.2018

Wildeshausen Klassiker wie den Rolling-Stones-Hit „Honkytonk Women“ oder Rockabilly à la Presley’s „Blue Suede Shoes“: Eine unterhaltsame Mischung aus Rock’n’Roll, Blues und Soul boten Jörn Meyer (Gitarre) und Arndt Baeck (Piano), die unter dem Label „Die 2wei“ unterwegs sind, beim Konzertabend auf Gut Spascher Sand. Frisch zurück aus der Winterpause mit der Reihe „Spasche live“ konnte das Duo den gut 50 Zuhörern in der Aula so manchen musikalischen Leckerbissen servieren – sei es eine Extra-Version von „Johnny B Goode“ oder den Gassenhauer „Rockin all over the world“. Auch Pink Floyd wurde gespielt. In einer energiegeladenen Show gaben sich Meyer und Baeck auch verbal Vorlagen. „Ein gelungener Auftritt“, fand nicht nur Henrik Goedeke vom Team der Veranstalter.
 Nach der Sommerpause geht es mit „Spasche live“ weiter: Sabine Hermann tritt am Donnerstag, 13. September, um 19.30 Uhr auf.


Ein Video gibt es unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.