• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

A29 Beidseitig Voll Gesperrt
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Honeytruck rockt mit Fans bis spät in die Nacht

26.02.2018

Wildeshausen Einen fulminanten Tourauftakt legte am Samstagabend die Band Honeytruck im Kayserhaus in Wildeshausen hin. Sie stellte dort den Zuhörern ihr neues Album „Decision“ („Entscheidung“) vor – und heizte dem Publikum dabei so richtig ein. Für die aus Wildeshausen stammenden Musiker war es ganz klar, dass sie ihr Eröffnungskonzert in ihrer Heimatstadt spielen wollen.

Das Album war über einen langen Zeitraum entstanden, erklärt Sängerin und Frontfrau Angelika Stelter. Besonders der Name und das Cover mit dem Artwork für das Album habe der Band Kopfzerbrechen bereitet. Letztlich stand dann Decision als Name fest – quasi eine Beschreibung des gesamten Entscheidungsprozesses.

Aber dass der Albumtitel auch für so viel mehr stehen kann und jeder Hörer ihm seine ganz eigene Bedeutung zuschreiben kann, stellte Honeytruck bei seinem Konzert unter Beweis.

Als Vorband waren die „Blue Lights“ und „Rock Therapy“, die kurzfristig eingesprungen waren, zu hören. Um halb elf war es dann schließlich soweit – Honeytruck betrat die Bühne.

Songs wie „Hallucination“, „Safe, Sane, Consensual“ oder „Stop“ waren nur einige der Lieder vom neuen Album, das die Band komplett vorstellte. Später waren dann auch ältere Lieder zu hören.

Die Gitarristen Sebastian Twele und Immanuel Schulze, Bassist Bernd Spille und Schlagzeuger Niko Klerings gaben zusammen mit Stelter am Samstag alles und begeisterten mit einer Mischung aus Hardrock, Punk und Metal das Publikum, das kräftig mitsang und tanzte. Bis spät in die Nacht feierte Honeytruck mit den Musikbegeisterten gebührend das neue Album – die Release-Party war ein voller Erfolg.

Die nächsten Stationen ihrer Tour durch den Nordwesten hat die Band am 1. März in Bremen, am 23. März in Wilhelmshaven und am 24. März in Leer.

Neele Körner Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.