• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Rathaussaal in Jazz-Bühne verwandelt

22.01.2019

Wildeshausen „Sie wollen den Saal zum Kochen bringen.“ Mit diesen Worten hat Jörg Skrzippek von den Jazzfreunden Wildeshausen drei Musiker angekündigt, die zusammen das Jazz-Trio „Hotz & Co.“ bilden. Den Worten Skrzippeks ließen die drei Vollblutmusiker mit Norbert Hotz am Bass, Rainer Lipski am Klavier und Schlagzeuger Peter Eisold am Samstagabend im historischen Wildeshauser Rathaussaal Taten folgen.

Sie spielten sich einmal quer durch das Genre des Jazz und präsentierten einem begeisterten Publikum sogar Stücke wie den eigens komponierten „Wildeshausen Blues“. Darunter mischten sich zudem Ragtime- und Swingnummern. Das Trio, bei dem Peter Eisold kurzfristig für Schlagzeuger Dirk Ferdinand einsprang, trat anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jazzfreunde Wildeshausen vor mehr als 80 Zuschauern auf.

Das auf einer minimalistisch gehaltenen Bühne vorgetragene Konzert begann mit einigen Stücken aus New Orleans, der Wiege des Jazz. Doch mit fortlaufender Dauer entführten die Musiker die Zuschauer auch in den „Wilden Westen“ der Vereinigten Staaten von Amerika.

Während des gesamten Auftritts blieben die Ankündigungen der folgenden Lieder von Norbert Hotz die einzigen gesprochenen Worte, denn auf Gesang verzichtete die Band gänzlich. Zudem fanden auch Songs von Ray Charles und der Welthit „Superstition“ von Stevie Wonder ihren Platz im Programm von „Hotz & Co.“.

Die Mitglieder der Gruppe ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, immer wieder in lässiger Manier kreative und abwechslungsreiche Soli einzubauen, für die sie vom Publikum nicht nur einmal Szenenapplaus erhielten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.