• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bach als krönender Schlussakkord der Musiktage

06.11.2018

Wildeshausen Mit einem Klassiker ist am Sonntagabend der Schlussakkord unter die zweiten Kirchenmusiktage im Evangelischen Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land gesetzt worden. Kantor Ralf Grössler bat mit Kantorei und Solisten zum Bach-Konzert in die Wildeshauser Alexanderkirche. Mehr als 200 Zuhörer erlebten ein Konzert, das ganz im Zeichen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) stand.

„So klingt Kirche“, griff Pastor Markus Löwe das Motto der Kirchenmusiktage auf. Er erinnerte daran, dass unter Leitung von Grössler nur wenige Tage zuvor der Gospelchor Joyful Voices im Gotteshaus aufgetreten war. Der Sonntag mit der Kantorei sei ganz dem Werk von Bach gewidmet. „Das zeigt die Vielfalt der Kirchenmusik“, so Löwe. Besonders erwähnte er die Sammlung für die neue Orgel in der Kirche. „Wir sind kurz vor dem Schlussakkord.“

Auf der alten Kleuker-Orgel eröffnete Anneke Brose den Abend mit Praeludium und Fuge a-Moll. Später folgten zwei Choralvorspiele aus dem Orgelbüchlein. Bettina Peter-Wilson (Mezzosopran) sang „Mund und Herze steht dir offen“ sowie „Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust“.

Die Kantorei widmete ihren ersten Beitrag, die Motette „Jesu, meine Freude“, ihrem langjährigen Mitglied Werner Richter. Der Harpstedter Pastor war im Sommer überraschend verstorben. Stefanie Lampe begleitete am Violoncello den Chor. Später folgte „Lobet den Herren, alle Heiden“.

Zu den Kirchenmusiktagen gehörten zehn Veranstaltungen an sieben Orten in der Region. Grössler hatte sie mit Kreiskantor Thorsten Ahlrichs (Ganderkesee) und Pop-Kantorin Karola Schmelz-Höpfner initiiert.

Ulrich Suttka
Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2702

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.