• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Lesestunde im Wildeshauser Kaufhaus

24.01.2019

Wildeshausen Anekdoten up Platt, mitten beim Stöbern in den Geschäften, erwartet die Besucher bei der Veranstaltung „Licht und Feuer“. Der Handels- und Gewerbeverein sowie die Stadt Wildeshausen laden am Freitag, 1. Februar, zwischen 16 und 20 Uhr in die Innenstadt zu Lesungen ein. In 13 Geschäften werden lokale Autoren ihre Texte vortragen. Von Krimis über Plattdeutsch bis hin zu Märchen ist vieles dabei.

Einer von den Autoren ist Friedrich Ahlers. Der Plattdeutschbeauftragte der Stadt Wildeshausen wird unter anderem im Kaufhaus Schnittker am Markt lesen. „Ich habe brandneue Geschichten vorbereitet“, verrät der Wildeshauser. Erst vor 14 Tagen entstand zum Beispiel „Wat hett Clara Schnittker mit den Zylinder von’n Schaffer to don?“.

Neben Ahlers lesen ebenso Manuela Grube, Sven Morscheck, Hans-Werner Aschoff, Heike Luschnat, Renate Blauth, Christian Bormann und Katja Neuefeind.

Passend zu ihrem Namen hat die Veranstaltung auch ein paar Aktionen rund um Licht und Feuer geplant. Im Kreativ-Eck (Ahlhorner Str. 3) können Kinder Laternen basteln, bei der Musikschule „Pipa-Pohl“ (Ochsenbergweg 3) können Kerzen verziert werden. Ein Hingucker beim Thema Licht werden auch die illuminierten Stelzenläufer aus Bremen sein, die um 16.15 und 18.15 Uhr jeweils für eine Stunde in kunstvollen, leuchtenden Kostümen durch die Straßen ziehen werden.

Richtiges Feuer werden die Besucher auch zu sehen bekommen. Um 17.30 Uhr wird der Verein „De Bovelzumpft“ aus Bassum eine Show in der Hunte- und Westerstraße veranstalten, mit dabei: die Feuerspucker Max Besch aus Syke und Sebastian Ziegler aus Wildeshausen. Um 19.15 Uhr kommen die „Drachenrachen“ Marco und Lukas Neumann aus Oldenburg mit ihrer Feuershow hinzu.

Wer möchte, kann zwischen 18 und 19 Uhr den historisch gekleideten Nachtwächter Jörg Reichel durch die Stadt begleiten.

Klaviermusik sowie Gesang kommt zwischen 16.30 und 18 Uhr ebenfalls in die Hunte- und die Westerstraße, wenn Lars Osterloh aus Wildeshausen auftreten wird. Zwischen 16.45 und 18.45 Uhr präsentieren Celtic Folk und Classikrock die Oldenburger Band „Pangea“. Um 18.30 Uhr kommt das Blasorchester Wildeshausen hinzu und ab 19 Uhr wird das Musikkorps Wittekind Wildeshausen zu hören sein.

Damit bei den eisigen Temperaturen die Stimmung nicht gefriert, hat sich die Stadt vorbereitet: „Wir hoffen natürlich, dass es bis dahin vielleicht ein bisschen wärmer wird, ansonsten werden wir Heizpilze aufstellen“, kündigt Birte Hogeback vom Stadtmarketing an.

Freya Adameck Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.