• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Märchen                                                  für den Bachelor

08.09.2017

Wildeshausen Wer kennt das nicht: Man braucht für einen lieben Menschen ein Geburtstagsgeschenk und es muss was richtig Tolles sein. Das ging auch Manuela Grube so, nur dass ihr guter Freund kein Geringerer als Jan Kralitschka ist, der Bachelor in der dritten Staffel der gleichnamigen RTL-Fernsehshow, und sie ihm gleich ein eigenes Märchenbuch gewidmet hat.

Kennengelernt hat die quirlige Konditorin den schönen Mann, der nicht nur als Model, sondern auch als Rechtsanwalt arbeitet, 2014. Damals renovierte Kralitschka gerade seinen Wohnsitz, ein 300 Jahre altes Gehöft in Bad Honnef, und berichtete im Fernsehen darüber. Grube, die ihr Café Schräubchen im Wildeshauser Hagebau-Markt betreibt, sah als Fachfrau sofort, dass man dem Heimwerker mit professionellem Werkzeug eine Freude machen könnte. „Also habe ich eine große Spaltaxt gekauft und mit ein paar Keksen und netten Worten nach Bad Honnef geschickt“, erinnert sie sich. Der Dankesanruf des begeisterten Bachelors samt Spontanbesuch im Café Schräubchen ließ nicht lange auf sich warten. Seitdem riss der Kontakt nicht ab. „Wir schwimmen einfach auf einer Wellenlänge“, berichtet die ungewöhnliche Frau.

Demgemäß wusste Grube auch, dass Kralitschka Märchen liebt und seiner acht Jahre alten Tochter Luca gerne vorliest. Und da es ihr selbst nicht gerade an Fantasie und Wortwitz fehlt, setzte sich die Kuchendesignerin kurzerhand hin „und ließ es sprudeln“, um den Bachelor zum 40. Geburtstag mit etwas Besonderem zu erfreuen.

„Mein Kopf ist voll mit Zwergen, Hexen und Einhörnern“, berichtet die „Märchentante“. Einige von ihnen haben in Gestalt von der Prinzessin mit nur drei Haaren, dem Drachen Furzelpups oder dem Pferd mit den Sternenfunkelaugen Einzug in das Buch „Lucas Märchen“ gehalten. Vom Resultat waren nicht nur der Bachelor samt Tochter begeistert, sondern auch Grubes Freundinnen, die fleißig Korrektur gelesen und „ein Pfund Kommas reingeschmissen hatten“. Ihre Freundinnen waren es dann auch, die meinten, „dass man sowas verlegt und nicht verschenkt.“

Doch diesem Vorhaben musste natürlich erstmal Kralitschka selbst zustimmen, schließlich sind einige Märchen sehr persönlich und spielen teils ironisch mit dem Image des „Rosenkavaliers“. „Nach kurzer Bedenkzeit hat Jan aber zugestimmt und sogar versprochen, dass man ihn für Lesungen aus meinem Buch buchen kann“, freut sich Grube. Ähnlich erfolgreich gestaltete sich die Verlagssuche. Im Brighton-Verlag fand die Wildeshauserin den idealen Partner.

Bei der Frankfurter Buchmesse Mitte Oktober soll „Lucas Märchenbuch“ vorgestellt werden. Im Laden wird Grube es dann auch verkaufen und auf Wunsch gerne signieren. Sogar das passende Märchengeschenkpapier hält sie schon bereit. Und wer bis dahin nicht warten will, kann ihr Erstlingswerk ab sofort im Buchhandel vorbestellen.

Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Weitere Nachrichten:

RTL | Hagebau-Markt | Frankfurter Buchmesse

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.