• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Zwei Chöre durch Gesang vereint

17.10.2018

Wildeshausen Seit 25 Jahren besteht die Freundschaft zwischen dem englischen Reisechor aus Hertford und dem Wildeshauser Kirchenchor. Alle vier Jahre besucht deshalb der Partnerchor Hertford Choral Society (HSC) die Stadt Wildeshausen, um sich an einem Konzert zu beteiligen. So auch am Samstag, 20. Oktober: Um 20 Uhr treten der Partner- und der Wildeshauser Laudatechor gemeinsam in der Alexanderkirche auf.

„Etwa 60 Hertforder werden für das Wochenende anreisen“, erzählt Kantor Ralf Grössler. Davon sind etwa 45 Mitglieder des Reisechors der HCS, geleitet von Derek Harrison. Der Laudatechor steht unter der Leitung von Ralf Grössler. Verstärkt werden die Wildeshauser von Mitgliedern des Gospelchores, der Kantorei und des Jugendchores der Alexanderkirche.

Auf dem Programm stehen neben Einzelbeiträgen der beiden Chöre gemeinsame Beiträge, wie das bekannte Halleluja aus dem Messias von Händel und das Gloria von Vivaldi. Zudem singen beide Chöre die Krönungshymne „Let thy hand be strengthened“ von Händel, das Ave verum von Mozart und Mendelssohns „Verleih uns Frieden“. Begleitet werden die Chöre von einem Streichorchester, zwei Oboen, Vibraphon und Pauken.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um eine Kollekte zur Deckung der Kosten wird gebeten. Der Kirchenchor verspricht ein unterhaltsames und vielseitiges Konzert.

Weitere Nachrichten:

HSC | Laudatechor

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.