• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Planungen für Umzug wackeln

25.03.2020

Wildeshausen Auch nach der Corona-Krise können nur Veranstaltungen durchgeführt werden, für die kein Gesundheitsrisiko besteht. Das machte Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski am Dienstag deutlich. „Wie es mit Jubiläumsfeierlichkeiten weitergehen wird, können wir nach derzeitigem Stand noch nicht genau sagen.“

Mit der Genealogiebörse, dem Stadtlauf, dem Wohlfühlfest, dem Partnerschaftstreffen und dem Gildefest samt Gastkönigsschießen mussten (wie berichtet) die ersten großen Veranstaltungen im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt werden. Dabei waren die Vorbereitungen der Stadt und der beteiligten Institutionen schon weit fortgeschritten. Auch der Kulturkreis und die Jazzfreunde mussten bereits Konzerte absagen, so Kuraschinski. Die Mittelstandsvereinigung verwarf ihre Planungen zu einer Stadtparty.

In den kommenden Wochen sollte es nach Angaben Kuraschinskis auch eine Informationsveranstaltung geben, um die Planungen zum Festumzug vorzustellen. Wann der Termin, an dem auch Vertreter von Polizei und TÜV teilnehmen sollen, tatsächlich durchgeführt werde, könne derzeit aber nicht gesagt werden.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.