• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Auf der Burgwiese wird’s 2019 feurig

28.09.2018

Wildeshausen Es wird feurig auf der Wildeshauser Burgwiese im Sommer 2019. Gemeint ist aber nicht das traditionelle Feuerwerk anlässlich des Wildeshauser Gildefestes, sondern die Band Feuerengel: Sie tritt im Rahmen von „An’ner Hunte“ auf. Das dreitägige Festival feiert im kommenden Jahr Premiere. Erste Programmeinblicke hat Michèl Pfeiffer im Gespräch mit der NWZ gegeben. Zusammen mit dem Wildeshauser Werner Gerdes organisiert er das Festival federführend – und die beiden holen mit Oli P. und Captain Jack Prominenz in die Wittekindstadt.

Von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. Juli, gibt es Programm für mehrere Altersgruppen. „Ich denke, das macht das Festival auch so einzigartig“, sagt Pfeiffer, der im Veranstaltungszentrum Aladin in Bremen arbeitet. Ein Team des Zentrums lenkt die Geschicke hinter „An’ner Hunte“. Die Idee, solch ein Festival in Wildeshausen auf die Beine zu stellen, hätten die Organisatoren schon länger gehabt. Im Frühjahr dieses Jahres wurde es konkret: Unter Pfeiffers Federführung entstand das Konzept.

Wildeshauser Band

Das Ergebnis ist eine Mischung aus Musik und Unterhaltung. Der erste Tag, 12. Juli, wird rockig. Um 17.30 Uhr geht es los. Es sei ihm wichtig gewesen, eine Wildeshauser Band im Programm zu haben, sagt Pfeiffer. „Deshalb tritt die Band The Blue Lights auf.“

Die Schülerband besteht aus Serifé Dönmez, Kristian-Vincent Spieß, Hannes Meinl und Malte Rademacher. Außerdem gehören Klaas Müller und Marcel Mirsa der Formation an. Die beiden haben größere Bekanntheit durch die Teilnahme am TV-Format The Voice Kids erlangt. Klaas tritt seitdem auch solo unter dem Namen „Heavy-Metal-Klaas“ auf.

Weiter geht es mit „Schattenmann“. Die vierköpfige Band aus Nürnberg definiert sich laut eigener Aussage als „Neue Deutsche Härte 2.0“. Sänger Frank Herzig, Gitarrist Jan Suk, Bassist Luke Shook und Schlagzeuger Nils Kinzig spielen vor allem Stück aus dem Metal-Genre.

„Sie machen eine unheimlich gute Show“, schwärmt Pfeiffer von der dritten Band des Abends: Feuerengel. Die Rammstein-Coverband tourt durch ganz Deutschland. Bei ihrer Show kommt eines ganz viel zum Einsatz: Feuer. „So etwas bekommt man nicht jeden Tag zu sehen“, verrät Pfeiffer.

Der Samstag, 13. Juli, steht ganz im Zeichen der 90er-Jahre. Ab 15 Uhr tritt unter anderem DJ Ralf Burnett auf, der in der Vergangenheit desöfteren bei Veranstaltungen im Landkreis aufgelegt hat. Ebenso werden die Eurodance-Gruppen Magic Affair und Captain Jack auftreten. Letztere hatte kürzlich das Publikum auf dem Ahlhorner Bürgerfest begeistert.

Mit der Cover-Version von Herbert Grönemeyers „Flugzeuge in meinem Bauch“ landete er in den 90er-Jahren einen von mehreren Hits: Oli P. tritt ebenfalls an dem Samstag auf.

Sonntag, 14. Juli, ist Familientag: Um 11 Uhr geht es weiter mit Programm, Mädchenflohmarkt, einem Auftritt des Musikerduos die Jojos – und einem Überraschungskonzert. An diesem Tag ist der Eintritt frei.

Karten ab Samstag

Für die übrigen beiden Tage beginnt am Samstag, 29. September, der Kartenvorverkauf. Es gibt sie im Geschäft „Euronics XXL“, dem Sponsor des Festivals, am Westring in Wildeshausen, und im „Aladin“ in Bremen. Außerdem sind Karten in der NWZ-Geschäftsstelle, Westerstraße 25, in Wildeshausen erhältlich sowie unter


     www.nordwest-ticket.de 
Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.