• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Katholische St.-Peter-Kirche bald in neuem Glanz

22.03.2019

Wildeshausen Kurz vorm Abschluss stehen die Renovierungsarbeiten in der katholischen St.-Peter-Kirche in Wildeshausen. „Angesichts der strahlend weißen Wände und des glänzenden neuen Fußbodens braucht man fast eine Sonnenbrille“, schmunzelt Kirchenprovisor Bernhard Kramer angesichts der gelungenen Arbeiten.

Nachdem das Gotteshaus am 22. Februar ausgeräumt worden war, tauschten Handwerker zunächst die durch Feuchtigkeit lädierten Bodenfliesen aus. Anschließend wurden eine Dämmschicht sowie rund 1000 jura-gelbe Marmorfliesen verlegt.

Nächste Woche, wenn die Malerarbeiten abgeschlossen sind, wird die Kirche – inklusive Fenster – von einer Fachfirma grundlegend gereinigt. Danach geht es ans Einräumen von Bänken und allen weiteren Utensilien, die in der Zwischenzeit im Saal des Waltberthauses bzw. der Sakristei zwischengelagert waren.

Die Kirchenbänke werden in der ersten Reihe rechts und links halbiert, damit auf jeder Seite Platz für einige Rollstühle und Rollatoren ist.

Wieder eingebaut werden nach der Grundreinigung auch die Messingkronleuchter, die über die Jahre angelaufen waren und deshalb neu versiegelt wurden. Die entsprechenden Kosten tragen private Sponsoren, die namentlich nicht genannt werden wollen.

Außerdem stehen noch einige kleinere Arbeiten an. So wird nach Angaben Kramers zum einen die Außentür der Taufkapelle, die vom Regenwasser angegriffen ist, erneuert. Zum anderen werden kleinere Schäden außen am Sockel behoben.

Die ersten Gottesdienste in der renovierten St.-Peter-Kirche werden am Sonnabend, 30. März, gefeiert: um 11 Uhr eine Silberhochzeit und um 17 Uhr die Vorabendmesse.

Nicht nur das Silberbrautpaar, sondern auch die übrigen Gottesdienstbesucher können somit aufatmen. Alles in allem sei die Ahlhorner Herz-Jesu-Kirche aber in den vergangenen Wochen als Ausweichquartier von den Wildeshauser Christen sehr gut angenommen worden, so Kramer abschließend.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.