• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Roter Poncho und vitaminreiche Bonbons

08.02.2020

Wildeshausen Darauf können sich die Wildeshauser freuen: In der kommenden Woche steckt das Programmheft zum Jubiläum „750 Jahre Stadtrechte“ in den Briefkästen aller Haushalte. Insgesamt 11 000 Exemplare wurden gedruckt, berichtete Bürgermeister Jens Kuraschinski am Freitag. 32 Seiten stark, prall gefüllt mit weit mehr als 100 Veranstaltungen. Und wer im Jubiläumsjahr einen Vitaminstoß benötigt: Traubenzucker und leckere Bonbons, in rotem Papier mit einer 750, gibt’s beim Stadtmarketing und im Büro des Verkehrsvereins.

Die geschenkideen

Zum Jubiläum kreierten das Stadtmarketing und der Verkehrsverein eine Reihe von Mitbringseln. Mit dem Slogan „WILdes Wetter“ gibt es einen roten Regenponcho zum Preis von 3 Euro. Außerdem sind Pfefferminz-Dosen (1,50 Euro), Feuerzeuge, Aufkleber und Pins (je 1 Euro) erhältlich, so Claudia Olberding (Verkehrsverein). Es gibt Sektgläser (5,50 Euro) und Wassergläser (2,90 Euro) sowie silberne Anhänger mit Flaschenöffner. Ein Päckchen mit Taschenlampe und Messer sowie T-Shirts mit Logo sollen folgen.

Wo muss ich hin?

Zu den „Highlights“ zählt Kuraschinski, der das Programm gemeinsam mit Daniela Baron und Birte Hogeback (Stadtmarketing) vorstellte, das „Wohlfühlfest“ am Sonntag, 3. Mai, in der Innenstadt. Einen Tag zuvor, am 2. Mai, organisiert die „Auszeit“ den ersten Stadtlauf. Schirmherr Kuraschinski läuft selbst mit. Der Niedersachsentag des Niedersächsischen Heimatbundes steht am 23. Mai an. Dazu wird auch Ministerpräsident Stephan Weil erwartet. Weitere Höhepunkte: das Partnerschaftstreffen mit gut 100 Gästen aus Evron (Frankreich) und Hertford (England) am 29. Mai, das Ausschießen eines „Stadtkönigs“ am 30. Mai im Rahmen des Gildefestes, das Chorprojekt mit der „Vater unser Messe“ am 20. Juni sowie der Ökumenische Kirchentag mit dem Projekt „Wildeshausen singt“ am 21. Juni. Der Thomanerchor singt am 12. Juli in der Alexanderkirche. „Etwas Besonderes“ soll nach den Worten von Daniela Baron das Historische Stadtfest von Freitag, 18. September, bis Sonntag, 20. September, werden. Statt eines modernen Festes werde „mittelalterliches Flair“ mit Gauklern, Feuerspuckern und Musikern geboten. Das Musical „Lickenberg“ ist an zwei Tagen zu sehen. Am Sonntag, 20. September, startet um 14 Uhr der große Festumzug, den der Heimatverein organisiert.

Was ist neu?

Anlässlich des „Wohlfühlfestes“ am 3. Mai wird es in der Burgwiese einen „Tag der Helfer“ geben, an dem sich unter anderem die Freiwillige Feuerwehr, das DRK, der DLRG-Ortsverein Wildeshausen, das THW und weitere Vereine beteiligen werden. Weil Wildeshausen mehr als 45 Jahre lang Bundeswehr-Standort war, soll es einen Empfang der Stadt für ehemalige Kommandeure und Soldaten geben, kündigte Kuraschinski an. Dazu werden auch frühere Verantwortliche in der Stadtverwaltung und Altbürgermeister eingeladen. Der Termin sei allerdings noch offen.

Zudem sollen bestehende Veranstaltungen aufgewertet werden, sagte Baron. So plant das Stadtmarketing zum Weihnachtsmarkt erstmals eine „Indoor-Veranstaltung“.

Was ist besonders?

Die Armreliquiare des heiligen Alexander, die 851 durch Waltbert nach Wildeshausen gebracht wurden und sich inzwischen in Vechta befinden, sollen am 20. und 21. Juni im Trauzimmer des Rathauses ausgestellt werden. Am 3. Mai wird ein Zug der Nordwestbahn auf den Namen „Wildeshausen“ getauft. Da der Zug allerdings nicht lange in der Kreisstadt halten kann, werde die Zeremonie vor Ort recht kurz ausfallen, meinte Kuraschinski. Auf Initiative des Naturschutzbundes (Nabu) wird im Herbst in der Nähe der Lehmkuhle ein sogenannter „Jubiläumswald“ gepflanzt.

Das Jubiläumsprogramm solle ständig ergänzt werden, kündigten die Vertreterinnen des Stadtmarketings und der Bürgermeister an. Es sei nicht ausgeschlossen, dass es noch die ein oder andere Überraschung geben werde.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.