• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Erste Banner zum Jubiläum hängen

22.01.2020

Wildeshausen Mehr als 50 Veranstaltungen stehen Wildeshauser Jubiläumsjahr an. Immerhin gilt es, „750 Jahre Stadtrechte“ zu feiern. Der Bogen reicht von Konzerten und Lesungen, „Lickenberg-Musical“ und Chorprojekt bis hin zum historischen Stadtfest mit Festumzug. Damit sich nicht nur die Wildeshauser Bürgerinnen und Bürger aufs Jubiläum freuen können, sondern auch die Besucher der Kreisstadt auf das ereignisreiche Jahr aufmerksam werden, hängt nun ein großes Banner nahe der Ortseinfahrt an der Ahlhorner Straße.

„Ohne Schischi“

Ein weiteres Banner soll an der Kreuzung in Altona installiert werden, kündigte Daniela Baron vom Stadtmarketing auf Nachfrage unserer Zeitung an. Auch Fahnen, beispielsweise für den Marktplatz, und eine Broschüre seien in Vorbereitung.

Personell hat das Stadtmarketing Unterstützung erhalten: Sören Giese ist seit gut einer Woche im Stadthaus tätig. Der 33-jährige Veranstaltungskaufmann tritt die Nachfolge von Heike Reinking an, die im Sommer 2019 ihr Amt abgegeben hatte. Die 19,3-Stunden-Stelle war zunächst hausintern und dann überörtlich ausgeschrieben worden. Giese setzte sich gegen 20 Mitbewerber durch, verriet Baron. „Er entspricht genau unseren Anforderungsprofil.“

Giese stammt aus dem Odenwald (Baden-Württemberg). Er hat in Freiburg (Breisgau) Politikwissenschaften studiert, ist dann aber in den Familienbetrieb eingestiegen. Sein Vater Armin hat in Schefflenz, etwa 70 Kilometer nördlich von Stuttgart, den ehemaligen Gasthof „Goldene Krone“ erworben und daraus ein einzigartiges Event-Lokal in skandinavischem Stil aufgebaut: „Badisch Lappland“. „Auf unserem Gelände haben wir ganzjährig unsere Lapplandzelte aufgebaut“, erzählt Giese. Diese würden sich für Feierlichkeiten aller Art in einem nicht alltäglichen Rahmen eignen. In der Mitte brenne ein Lagerfeuer. „Ohne Firlefanz, ohne Schischi, ohne Üzmürzfürz“, heißt es auf der Internet-Seite des Unternehmens. Für diverse Firmen, darunter Mercedes, würden Feten mit skandinavischem Buffet (Elchbraten, Rentiergulasch, Flammlachs und mehr) organisiert. „Badisch Lappland“ organisiere Feten im gesamten Alpenraum.

In den Nordwesten zog Giese der Liebe wegen: Seine Freundin stammt aus Syke (Kreis Diepholz), wo das Paar heute lebt. Im Rahmen einer externen Prüfung an der Industrie- und Handelskammer (IHK) hat der 33-Jährige den Abschluss als Veranstaltungskaufmann gemeistert. Nun will er sich in der Wittekindstadt erst einmal einfinden. Wobei der Badener von Wildeshausen bereits positiv überrascht ist: Im Vergleich zu anderen deutschen Städten dieser Größenordnung sei in der Kreisstadt „viel los“.

Das Stadtmarketing soll er in Sachen Veranstaltungsmanagement und bei der Innenstadtförderung unterstützen. Dabei gehe es in erster Linie um die selbstständige Vorbereitung, Kostenkalkulation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Er soll Kontakte zu Leistungsträgern, darunter dem Handels- und Gewerbeverein (HGV), pflegen und Gemeinschaftsaktivitäten in der Innenstadt begleiten. Dazu gehören beispielsweise die verkaufsoffenen Sonntage, das Spargel- und Wellnessfest im Mai oder der Gänsemarkt im Herbst, aber auch Zwischennutzungen von Ladenlokalen bei Leerständen.

Mehrwert erwünscht

Und was macht aus Sicht Gieses ein gelungenes Fest aus? Gäste und Veranstalter müssten zufrieden sein, Essen und Trinken müssten stimmen, vor allem erwarte das Publikum einen „Mehrwert“. Bei den attraktiven Veranstaltungen zur 750-Jahr-Feier in Wildeshausen dürfte das kein Problem sein.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.