• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Budenzauber kurz vor Eröffnung

11.12.2019

Wildeshausen Die 16 Buden stehen auf dem Marktplatz: Die Vorbereitungen für den Wildeshauser Weihnachtsmarkt vom 13. bis 22. Dezember laufen derzeit auf Hochtouren. Auch an der Alexanderkirche wird ab Freitag Hochbetrieb herrschen: Dort wird es zum Auftakt für drei Tage mittelalterlich.

Historischer Markt

Der historische Weihnachtsmarkt wird dort am kommenden Freitag um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche feierlich eingeleitet und anschließend draußen eröffnet. Danach können die Besucher das mittelalterliche Ambiente bis 23 Uhr genießen. Am Samstag ist das Schlendern über den Markt von 11 bis 23 Uhr möglich. Auch die Alexanderkirche beteiligt sich an dem Wochenende mit einem umfangreichen Programm (siehe Infobox). Der Mittelaltermarkt endet am Sonntag, 15. Dezember, um 23 Uhr.

Das Programm auf dem Marktplatz geht derweil weiter: von Freitag, 13., bis Sonntag, 22. Dezember, von Montag bis Freitag zwischen 15 und 23 Uhr sowie am Samstag und Sonntag zwischen 11 und 23 Uhr.

Täglich gibt es dort ein wechselndes Kinderprogramm. So wird jeweils um 16 Uhr eine Kinderaktion angeboten. Der Bogen reicht beispielsweise von der Märchenstunde, Plattdeutsch erleben über das vorweihnachtliche Basteln, bis hin zum Singen und Vorlesen. Von Donnerstag bis Sonntag erwartet die Besucher zudem ab 19 Uhr Live Musik – für die besondere Stimmung, kündigt das Stadtmarketing an. Musik wird zudem am Freitag, 17.30 Uhr, auf dem Marktplatz geboten: Das Blasorchester Wildeshausen „Blow“ tritt dort auf.

Unter der Regie der einheimischen Gastronomie versprechen die Veranstalter ein idyllisches Weihnachtsdorf mit aufwendiger Dekoration. Kunsthandwerkliche und gastronomische Aussteller werden vertreten sein. Individuelle Hütten, Tannen und Holzdekorationen wie Baumstammlampen oder eine Weihnachtskrippe und jede Menge Hackschnitzel geben dem Weihnachtsmarkt wieder ein besonderes Flair, heißt es weiter. „Es soll ein zur historischen Stadt passendes, gemütliches Ambiente geschaffen werden. Nur so kann sich eine Stadt wie Wildeshausen gegenüber den Weihnachtsmärkten in den Großstädten behaupten“, sagt Frank Stauga, Sprecher der Wildeshauser Gastronomie.

„Wir haben auch neue Aussteller dabei“, kündigt Daniela Baron vom Wildeshauser Stadtmarketing an. Unter anderem wird Falkner Uwe Tietz am Donnerstag, 19. Dezember, von 15 bis 16 Uhr einen Steinadler und einen sibirischen Uhu vorstellen. Aber auch bekannte Aussteller werden dabei sein: So ist beispielsweise Frank Stauga mit einer Bude des „Alten Amtshauses“ vertreten.

Lose bei den Rotariern

Mit Essen versorgt werden die Besucher auch vor dem historischen Rathaus am Stand des Rotary-Clubs Wildeshausen. Seit 6. Dezember gibt es dort täglich von 11 bis 20 Uhr Erbsensuppe. Außerdem gibt es dort Lose für die Weihnachtstombola zu kaufen. Der Hauptpreis ist wieder ein Auto: diesmal ein weißer Suzuki Celerio. Die Ziehung der Lose beginnt am letzten Tag des Weihnachtsmarktes um 18 Uhr vor dem Stadthaus.

Zudem ist bis 22. Dezember an den Samstagen mehr Zeit zum Einkaufen: Die Geschäfte haben jeweils bis 18 Uhr geöffnet.
Änderungen gibt es für den Verkehr: Die Kirchstraße und die Huntestraße in der Kurve zwischen der Brasserie und dem Geschäft Dieler sind am Freitag zwischen 16.30 und 22 Uhr sowie am Samstag von 14 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 Uhr bis 22 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Die Herrlichkeit und die Sägekuhle bleiben wie gewohnt durchgängig erreichbar, allerdings ist die Zufahrt nur über die Kokenstraße möglich.

Programm in Kirche

Dieses Programm wird von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Dezember, in und neben der Alexanderkirche geboten:

Freitag, 15.30 Uhr: Kinderkirche im Remter mit Pastor Markus Löwe und Team 17 Uhr: Gottesdienst zum Beginn des Historischen Weihnachtsmarktes mit dem Posaunenchor, unter Leitung von Christoph Buldt/Konfirmandengruppe/Kinderkirche 19 Uhr: Offenes Singen mit dem Gospelchor Joyful Voices, die Leitung hat Ralf Grössler

Samstag, 14 Uhr: Führung durch die Alexanderkirche mit Küster Wolfgang Jöllenbeck (Treffpunkt vor dem Remter) 15 Uhr: Die Weihnachtsgeschichte – der Film (25 Minuten) im Remter, mit Pastor Markus Löwe 15.30 bis 17.30 Uhr: Bastelaktionen für Jung und Alt im Remter mit Sandra Damm und Nadine Hake 18 Uhr: Weihnachtliche Gute-Nacht-Geschichte für Kinder (und Eltern) vor der Krippe in der Alexanderkirche, erzählt von Wiltrud Stanszus 19 Uhr: Musikalische Andacht mit Anne Huxhold, Gesang, Fabian Reinke, Klavier und Markus Löwe, Liturg

Sonntag, 10 Uhr: Gottesdienst mit Taufen (mit Pastor Markus Löwe und musikalischer Begleitung von Ralf Grössler) 11.30 Uhr: Krabbelgottesdienst für Familien mit kleinen und großen Kindern im Altarraum der Alexanderkirche. Thema: „Kleine Engel“ Pastor Löwe und Team 13 Uhr: Führung durch die Alexanderkirche mit Küster Wolfgang Jöllenbeck (Treffpunkt vor dem Remter) 15 bis 17 Uhr: Bastelaktionen für Jung und Alt im Remter (mit Sandra Damm und Nadine Hake) 17 Uhr: Aufführung der Musicals, die auf der Kinder- und Jugendchorfreizeit während der Herbstferien entstanden sind (mit Kinderchor, Jugendkantorei, Freizeitteam Noer. Die Leitung hat Ralf Grössler.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.