• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Musizieren mit Sportfestcharakter

18.01.2019

Wildeshausen Am Samstag, 26. Januar, findet in der Kreismusikschule in Wildeshausen der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die Landkreise Cloppenburg, Oldenburg Vechta und die Stadt Delmenhorst statt. Aufgrund der Größe des Wettbewerbs musizieren die fast 100 Teilnehmer ab 8.30 Uhr nicht nur in der Musikschule, sondern auch im Waltberthaus sowie im historischen Rathaus.

Ausgeschrieben sind 2019 die Solokategorien: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets (Stabspiel) und Pop-Gesang. Die Ensemblekategorien lauten: Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, Alte Musik und „Besondere Instrumente“.

Von den angemeldeten 97 Teilnehmern treten 93 in Wildeshausen an: Streicher solo (10), Gesang (Pop) solo (5), Percussion solo (16), Mallets solo (11), Gitarre Ensemble (50) und Begleitung (1). Die Wertung „Alte Musik“ (4) wurde hingegen wegen der geringen Zahl der Teilnehmer nach Oldenburg delegiert.

„Die Ergebnisse werden um 19.30 Uhr verkündet“, verrät Rafael Jung, Leiter der Musikschule des Landkreises. Er freut sich, in diesem Jahr Gastgeber des renommierten Wettbewerbs zu sein, „bei dem man manchmal wirklich tolle Talente entdecken kann und bei dem es zwischen den verschiedenen Ebenen wahre Quantensprünge gibt“.

Wer einen 1. Preis mit Weiterleitung erhält, kann anschließend am Landeswettbewerb teilnehmen, der vom 27. bis 31. März in der Musikhochschule Hannover stattfindet. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich vom 6. bis 14. Juni zum Bundeswettbewerb nach Halle/Saale eingeladen.

„Wir möchten beim Wettbewerb eine angenehme Atmosphäre mit ein bisschen Sportfestcharakter schaffen, in der neben dem Vorspiel auch die professionelle Beratung nicht zu kurz kommt“, betont der Vorsitzende des Regionalausschusses Jugend musiziert Oldenburger Land Süd, Werner Bornhorst.

„Alle Wertungsspiele sind ebenso wie das Preisträgerkonzert ausdrücklich öffentlich und für jeden Musikbegeisterten eine Chance, Kinder und Jugendliche auf hohem Niveau musizierend zu erleben“, ergänzt der stellvertretende Vorsitzende des Regionalausschusses, Fritze Winnacker.

Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, 10. Februar, um 16 Uhr im Saal der Kreismusikschule statt. Dann werden allen Teilnehmer die Urkunden von Landrat Carsten Harings und den Sponsoren verliehen. Hauptsponsoren sind die LzO, die Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg, die Oldenburgische Landschaft und Piano Hartz aus Lohne. „Ohne sie könnten wir diesen Wettbewerb nicht ausrichten“, betont Bornhorst.


Mehr Infos unter:   www.jugend-musiziert.org 
Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.