• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wildeshauser Künstler stehen im Mittelpunkt

18.12.2010

WILDESHAUSEN Mit einem Tag Verspätung aufgrund des Winterwetters ist am Freitag der neunte Band der Reihe „Wildeshauser Schriften für Heimat, Geschichte und Kultur“ beim Bürger- und Geschichtsverein eingetroffen. Die Lieferung war gerade ausgepackt, da präsentierten die stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Rollié und Gerda Lehmensiek zusammen mit Dokumentarin Eva-Maria Ameskamp das Werk im Büro des Vereins im Rathaus.

Der Schwerpunkt der Ausgabe mit dem Titel „Pinsel, Strich und Farbe“ liegt in diesem Jahr auf Wildeshauser Künstlern. Diverse Gemälde von Henry Garde, Heinrich Schwarz, Irmapia Bahrenburg, Franz Römer, Günter Schönfeld, Karl Schwoon und Anselmo Rietz sind in einer Bilderstrecke zu sehen.

Über die Wildeshauser Künstler nach dem Zweiten Weltkrieg schreiben Eva-Maria Ameskamp, Hartmut Berlinicke, Carsten Bruhns und Jürgen Derschewsky. Unter der Überschrift „Die Magie der Mokkabohnen“ widmet sich Britta Lübbers dem Grafiker, Maler und Ratsherr Henry Garde. Zudem geht es in dem Band um die 50-jährige Firmengeschichte der Firma Iken: „Vom Schildermalen zur Firmenkommunikation“ heißt dieses Kapitel. Abschließend befasst sich Ameskamp unter dem Titel „Käse, Milch und Butter“ mit der Geschichte der Molkereigenossenschaft Wildeshausen von 1945 bis 1986.

„Wir wollten das Niveau der vergangenen Bände inhaltlich und optisch halten. Das ist uns gut gelungen“, zeigte sich Manfred Rollié vom Bürger- und Geschichtsverein zufrieden mit der Veröffentlichung. Von dem Heft mit rund 90 Seiten wurden 1000 Exemplare gedruckt. Die Mitglieder des Vereins bekommen jeweils eines davon zugeschickt. Dazu erhalten sie eine von Peter Kratzmann erstellte DVD mit einem Film, der einen Rundgang von Bernhard Benecke durch seine Lohgerberei zeigt.

Alle Interessierten können den 9. Band der „Wildeshauser Schriften für Heimat, Geschichte und Kultur“ zum Preis von 10 Euro bei „Bökers am Markt“, der „Gilde-Buchhandlung“ und den Büros des Bürger- und Geschichtsvereins sowie des Verkehrsvereins im Rathaus erwerben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.