• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Winterwald in der Wasserburg

16.12.2017

Hocherfreut zeigte sich Reinholde Lehmhus, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Harpstedt, zu Beginn der Adventsfeier für die Mitglieder des DRK-Ortsvereins im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt. Hatten sich doch fast 80 Mitglieder zu einem vorweihnachtlichen Treffen eingefunden. Die Programmgestaltung oblag den Vorstandsmitgliedern, und so war die Vorsitzende sichtlich überrascht, dass es gleich nach ihren Begrüßungsworten einen musikalischen Leckerbissen gab. Der Auftritt des Gesangs-Quartetts „Passionata a cappella“ aus Weyhe wurde zum Höhepunkt des Nachmittags. Für ihren Liedervortrag zur DRK-Mitglieder-Adventsfeier in Harpstedt hatten die vier Damen weltliche und weihnachtliche Lieder zusammengestellt, so zum Beispiel „Weißer Winterwald“ oder „Zündet die Lichter“. In unterschiedlichen Stimmlagen füllten Angelika Seegers, Maria-Luise Schott, Irmgard Ribbe und Roswitha Köhler den Raum mit gefühlvollem Gesang. Entsprechend laut und anhaltend war der Beifall. Michael Venske, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Oldenburg-Land aus Hude, wurde als besonderer Gast begrüßt. Er überbrachte Grußworte sowohl des Kreisverbandes als auch des DRK-Seniorenzentrums Harpstedt. Im Laufe des Nachmittags sorgten Hannelore Hibbe, Anke Hartmann, Karin Möller und Reinholde Hibbe mit kleinen Gedichten und Geschichten für weihnachtliche Stimmung. Zwischendurch wurden Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Zeit zum Klönen untereinander blieb auch noch. Vorgestellt wurde Ilse zur Hellen, Hackfeld, als neue Schriftführerin des DRK-Ortsvereins Harpstedt. Angela Willms, Harpstedt, löst Karin Möller, Kirchseelte, bei der Organisation der Blutspendetermine ab. Abschließend bedankte sich die Vorsitzende bei allen Ehrenamtlichen für ihre tatkräftige Unterstützung im zu Ende gehenden Jahr.

Apropos Rotes Kreuz: Junge Gäste hatte jetzt das DRK-Seniorenzentrum in Harpstedt: Die Klasse 5a der Oberschule Harpstedt war gekommen und hatte Märchenhaftes im Gepäck. „Zahlreiche Bewohner und Bewohnerinnen versammelten sich im Aufenthaltsraum, um den Schülerinnen und Schülern bei ihren Vorträgen zu lauschen“, berichtet Lehrerin Nadine Hellmich. Angesichts des aktuellen Themas „Märchen“ hatten die Kinder traditionelle und moderne Märchen vorbereitet. „Die Damen und Herren waren zum Teil zu Tränen gerührt, da sie sich so sehr über die Märchenvorträge gefreut haben“, berichtet die Pädagogin. Und: „Die Kinder waren im Anschluss sehr stolz.“ Sie seien mit Süßigkeiten und Getränken für ihren Einsatz belohnt worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.