• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Tennisclub: „Wir müssen den Abwärtstrend schnellstens stoppen“

20.03.2012

HARPSTEDT Mit einer neuen Vorstandsriege und neuem Elan startet der Tennisclub (TC) Harpstedt in das Vereinsjahr 2012. Während der Mitgliederversammlung am Freitagabend im Hotel „Zur Wasserburg“ sprachen sich die 30 stimmberechtigten Mitglieder in offener Wahl einstimmig für Mathias Maurer zum neuen ersten Vorsitzenden aus.

Zuvor hatte der scheidende Vorsitzende Michael Rohlfs die Regularien abgehandelt und dann seinen Rücktritt erklärt. Er gehe nach sieben Jahren auf eigenen Willen. Es sei Zeit für einen Wechsel im Vorstand, meinte er weiter, und führte zugleich auch zeitliche und berufliche Gründe an.

Gleiches galt für Sportwart Michael Kunsch, Schriftführer Götz Rohde und Geschäftsführer Werner Mehring. Es blieben lediglich die 2. Vorsitzenden Claudia Sanner und Kassenwartin Sandra Dunker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach jeweils einstimmiger Wahl erhielten Dagmar Baumgarten das Vertrauen als Geschäftsführerin und Liane Bitzer-Schröder als Sportwartin. Das Amt des Schriftführers und des Jugendwartes konnten nicht besetzt werden. Aus der Versammlung fand sich niemand bereit, diese Posten zu übernehmen.

Nach der Wahl skizzierte der neue Vorsitzende seine Vorstellungen über eine künftige Führung des Vereins. Maurer kennt den TC aus seiner rund 30-jährigen Mitgliedschaft bestens. „2004 haben wir noch 250 Mitglieder gehabt. Knapp zehn Jahre später sind es jetzt nur noch 130.“ Dieser Abwärtstrend müsse schnellstens gestoppt werden. „Wir haben gute Plätze, eine ansprechende Clubanlage und vor allem eine gute Atmosphäre im Vereinsleben, denn wir wollen nicht nur Tennis spielen, sondern auch feiern“, betonte Maurer.

Da der Vorstand zurzeit nur aus fünf Mitgliedern bestehe, schlug er vor, verschiedene Arbeitskreise zu bilden, so zum Beispiel für wiederkehrende Veranstaltungen (Festausschuss) und für die Fortentwicklung des Vereins. Für den ersten Arbeitskreis fanden sich spontan Mitglieder zur Mitarbeit bereit. Ferner schlug Maurer vor, die Jugendarbeit auf neue Füße zu stellen. Angefangen vom Kindergarten über die Schule bis hin zu den Eltern müsse eine Gewinnung und Integration neuer Mitglieder erfolgen.

Hilfreich kann dabei die gute Kassenlage des Vereins sein, der zwar nach dem Bericht von Kassenwartin Sandra Dunker 2011 einen leichten Verlust einfuhr, aber über ein gutes Finanzpolster verfüge.

Im Jahresbericht hatte die Sachbeschädigung des Clubhauses durch Jugendliche großen Raum eingenommen hinsichtlich der Vorgehensweise, wie in Zukunft derartiger Vandalismus verhindert werden kann. Über einen Nachschlüssel hatten sich Jugendliche Zutritt verschafft und waren dabei ertappt worden.

Der erste Arbeitsdienst im TC Harpstedt ist am Sonnabend, 24. März ab 9 Uhr, der zweite am 31. März, ab 9 Uhr. Eröffnet wird die Saison am 28. April um 14 Uhr mit dem Kuddelmuddel-Turnier und einem Freundschaftsspiel mit dem Ippener TC.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.