• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

WEIHNACHTSBALL: Wo sich Freunde wiedersehen

27.12.2005

HARPSTEDT Die Organisatoren des Weihnachtsballes waren mit der Resonanz überaus zufrieden. Die Gruppe „The Tramps“ spielte zum Tanz auf.

Von Frank Jacob HARPSTEDT - Partyspaß der Extraklasse stand traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag im Harpstedter Koems-Saal auf dem Programm. Die Landjugend Harpstedt feierte ihren beliebten Weihnachtsball und das Partyvolk ließ sich nicht lange bitten.

„Die Garderobe ist schon überfüllt“, berichtete Maren Mahlstedt, Kassenführerin der Landjugend, bereits um 22.30 Uhr – einer Zeit, zu der Veranstalter, die mit ihren Feiern ein ähnliches Publikum ansprechen, meist noch auf die Besuchermassen warten müssen.

Nicht so in Harpstedt: „Wir sind sehr, sehr zufrieden“, meinte Maren Mahlstedt und blickte in den proppevollen Saal. Da tanzte die Jugend zu den flotten Klängen der Gruppe „The Tramps“, die seit vielen Jahren den Weihnachtsball musikalisch begleitet und auch in diesem Jahr einen weiten Bogen spannte von Schlagern und Oldies bis hin zu aktuellen Titeln aus den Charts.

Warum der Weihnachtsball seit Jahr und Tag ein Selbstläufer ist und stets Hunderte von Gästen anzieht? Für Maren Mahlstedt ist das völlig klar: Der Koems-Saal ist am ersten Weihnachtstag ein Treffpunkt für alte Schulfreunde, Bekannte, Menschen, die man lange nicht gesehen hat.

An Weihnachten kommen die Leute meist zurück nach Hause zu ihren Familien, auf dem Weihnachtsball steht dann das Wiedersehen mit Freunden und Bekannten im Vordergrund.

Zum gemütlichen Klönschnack zogen sich viele Besucher in die Sektbar zurück, andernorts schoben sich derweil die Massen durch den Saal. An den Theken herrschte mitunter Ausnahmezustand.

Die Landjugend weist bereits auf ihren nächsten Termin hin. Am Sonntag, 5. Februar, ist eine Fahrt zum Eisstockschießen vorgesehen. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr auf dem Marktplatz in Harpstedt. Anmeldungen nimmt Maren Mahlstedt unter den Telefonnummern 04431/3238 oder 0176/21198228 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.