• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wübbenhorst mit Gold bedacht

27.03.2015

Immer Eine ganze Reihe an Ehrungen gab es am Mittwochabend bei der Jahreshauptversammlung des Hegerings Ganderkesee im Gasthaus Witte in Immer. Direkt nach der feierlichen Eröffnung durch die Jagdhornbläser überreichte Vorsitzender Jan-Bernd Meyerholz Urkunden und Ehrennadeln an langjährige Mitglieder.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Klaus Brüggemann und Gerold Kruse ausgezeichnet. Cord Höfel und Rudolf Schwarting sind seit 50 Jahren Mitglied, Alexander Frericks seit 60 Jahren.

Cord Wübbenhorst wurde mit dem Goldenen Rebhuhn für seine Bemühungen um den Naturschutz ausgezeichnet. Seit Jahren engagiere er sich am Runden Tisch Natur und bemühe sich um Verbindungen zur Landwirtschaft, so Meyerholz.

Der scheidende stellvertretende Vorsitzende Hartmut Warrelmann erhielt für sein langjähriges Engagement im Vorstand die bronzene Verdienstnadel der Landesjägerschaft (LJN). Schießobmann Axel Krey bekam die bronzene Nadel nachgereicht, ebenso waren Doris Sudbrink, Bernd-Dieter Alfs (beide 25 Jahre Mitglied), Georg Haren (50 Jahre), Gerd Schwarting (50 Jahre und Ehrenmitglied), Heinz Oetken, Albert Witte (beide 60 Jahre) und Günter Meiering (Ehrenmitglied) nicht anwesend.

Als Erfolg wertete der Hegering die Ferienpassaktion 2014, an der rund 30 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren teilgenommen hatten. Die Aktion soll in diesem Jahr wiederholt werden. Weiterhin soll die Aufsicht im Schießstand in Altona neu geregelt werden, da viele der Mitarbeiter mittlerweile aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Interessenten werden vorab geschult, um Aufsicht führen zu können.

Hartmut Warrelmann, bisher stellvertretender Vorsitzender des Hegerings, trat am Mittwochabend von seinem Amt zurück. Einstimmig zu seinem Nachfolger wurde Arnd Fischer aus Bookholzberg gewählt. Zuvor hatte Warrelmann noch die Abschusszahlen vorgestellt. Sehr erfreulich sei, dass 2014 im Hegering-Bereich rund 16 Hektar Blühstreifen angelegt worden seien.

Rainer Grosenik aus Bergedorf kümmert sich künftig um die Öffentlichkeitsarbeit. Er möchte häufiger mit dem Infomobil präsent sein, auch beim Frühlingsfest in Ganderkesee am 12. April.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.