• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Festumzug: Schützen begeben sich auf neue Wege

11.06.2019

Wüsting Ein dreifaches „Gut Schuss“ – untermalt durch jeweils einen kräftigen Trommelschlag – donnert aus mehr als hundert Kehlen hervor. Dann entlässt Hauptmann Marco Grauer die Mitglieder des Schützenvereins Wüsting mit den Worten „Ich habe fertig, nach vorne weggetreten“. Der Festumzug am Pfingstmontag, begleitet von herrlichem Wetter, wurde auf dem Festplatz in Wüsting von den Bewohnern der Gemeinde herzlich empfangen. Zwischen Buden, Karussell und Hüpfburg marschierten die Kameradinnen und Kameraden in voller Montur und mit Instrumenten ein.

Dabei musste man bei der Ankunft erst einmal sichergehen, ob denn überhaupt alle Beteiligten den Weg zum Festplatz in Wüsting gefunden haben. Denn in Udo Parchert hatte sich erstmals ein Bewohner aus dem Ortsteil Klosterkiel zum Schützenkönig gekürt. „Das ist auch für mich eine Besonderheit. Ich bin vor zwölf Jahren nach Wüsting gekommen – also ein Zugezogener“, sagte Parchert. Erst vor zwei Jahren hätten seine Kinder ihn dann zum Eintritt in den Verein überredet: „Deshalb hat mich der Erfolg auch etwas überrumpelt.“

Zuvor hatte der 1. Vorsitzende Lutz Blanke bereits eine launige Ansprache gehalten. „König Udo füllt sein Amt im vollen Umfang aus. Die Zeit im Garten war mit viel Spaß – und ohne Durst“, meinte Blanke über den traditionellen feucht-fröhlichen Empfang im Haus des Schützenkönigs. Von dort aus setzte sich der Marsch in Richtung Schützenplatz in Bewegung. Vorbei ging es an zahlreichen mit Girlanden geschmückten Straßen und Häusern. Ein Schützenfest in Wüsting ist also nicht zu verpassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem 1. Vorsitzenden ergriff Hauptmann Grauer das Wort. „Das ist jetzt mein 13. König als Hauptmann – und es hat 13-mal keinen Regen gegeben. Das hat noch kein Hauptmann vor mir geschafft“, verkündete Grauer stolz und hatte die Lacher der zahlreichen Besucher auf seiner Seite. Den Zwischenrufer, der daraufhin eine Runde vom Hauptmann forderte, wies Grauer schnell zurecht: „Eine Runde können die bezahlen, die ihre Jacke ausgezogen haben.“ Kurz tauschten einige hemdsärmelige Männer verstohlene Blicke aus.

Zahlen musste letzten Endes aber doch keiner. Stattdessen wurde Schützenkönig Udo Parchert mit seinem Königshaus genauso wie Schützenkönigin Sabine Haye, Jugendkönig Niklas Mönnich und Juniorenkönig Mattes Wichmann mit ihren jeweiligen Adjutantinnen und Adjutanten gebührend gefeiert.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2460
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.