• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Umzug Mit Acht Vereinen: Schützen feiern ausgelassen beim Gastgeber in Wüsting

23.05.2018

Wüsting /Hude Strahlender Sonnenschein begleitete den Festumzug mit acht Vereinen und über 300 Schützen aus dem Gemeindeschützenbund Hude am Pfingstmontag in Wüsting. Ausgerichtet hatte das dreitägige Gemeindeschützenfest in diesem Jahr der Schützenverein Wüsting.

Schon als der Zug am Montagnachmittag in der Bahnhofsstraße eintraf, wurde er von den am Straßenrand stehenden Zuschauern bejubelt. Für Stimmung sorgten die beiden Spielmannszüge, das Kolping­­orchester Friesoythe und der Musikverein Falkenberg. Auf dem Platz vor dem Raiffeisenmarkt in Wüsting wurde im Anschluss an den Marsch Stellung aufgenommen für die Königsproklamation.

Vorab begrüßte der 1. Vorsitzende des SV Wüsting, Lutz Blanke, das noch amtierende Königshaus und alle Schützen. Er bedauerte, dass „Ehrenämter, Schützen und Vereine immer weniger Bedeutung in der Gesellschaft“ hätten und lobte im gleichen Atemzug den guten Zusammenhalt unter den Vereinen des Gemeindeschützenbundes Hude. Auch Bürgermeister Holger Lebedinzew war von der Stimmung und der Show begeistert. „Das Schützenfest in Wüsting hat eine besondere Atmosphäre“, sagte er und sprach von einem Fest, dass Geselligkeit und Frohsinn schafft. Einen Dank richtete Andreas Linke, Vorsitzender des Gemeindeschützenbundes, auch an die Musikvereine, „ohne die gar nichts geht“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann wurde es für Schützen und Zuschauer spannend: bei der Verkündung des neuen Gemeinde-Schützenkönigshauses. Bei den Damen setzte sich als Königin Inga Schröder (Sandersfeld) durch. Zur Seite stehen ihr als Erste Adjutantin Anja Schnell (Hurrel) und Sarah Hedenkamp (Vielstedt) als Zweite Adjutantin. Als neuer König ließ sich Dennis Molle (Vielstedt) bei den Herren feiern. Seine Adjutanten sind Manfred Knobling (Hude) und Erik Schlötelburg (Lintel).

Die junge Generation regiert nun für ein Jahr Jugendkönigin Fenja Blankemeyer (Sandersfeld). An ihrer Seite hat sie Merle Rüscher (Lintel) als Erste Adjutantin und Stefan Behnken (Vielstedt) als Zweiten Adjutanten.

Zudem wurde Heiner Freese für seine langjährige Vorstandsarbeit im SV Wüsting sowie seinen Einsatz im Schützenwesen geehrt. 1980 in den Verein eingetreten, war er 27 Jahre im Vorstand tätig und wurde 1997 König.


Eine Bilderstrecke finden Sie unter   www.nwzonline.de/bilder 
Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 
Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.