• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Lebendiger Adventskalender: Das erste Türchen öffnet sich am Sonntag

29.11.2019

Wüsting Zwei Jahre ist es her, dass in Wüsting der letzte lebendige Adventskalender stattfand. Diese Pause war die Entscheidung der Organisatorinnen Veronika Selchert und Imka Claußen. Sie wollten den Wüstingern Zeit geben, neue Ideen zu sammeln, damit der lebendige Adventskalender 2019 wieder zu einem besonderen Erlebnis für Jung und Alt wird. Alle sind eingeladen, sich jeden Tag an einem anderen Ort zu treffen und gemeinsam einen Moment innezuhalten. Am Sonntag, 1. Dezember, wird um 18 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt beim Wüstenlander Hof das erste von insgesamt 23 Türchen geöffnet.

Es wird insgesamt eine bunte Mischung an Themen geboten. So wird unter anderem beim Raumausstatter Meyer ein weihnachtliches Kasperletheater aufgeführt, und der Chor Einklang lädt zum gemeinsamen Singen an der Holler Landstraße ein. In der Bücherei geht es um das Thema Lesen in der Adventszeit, oder in der Hütte in Altmoorhausen kann gemeinsam gesungen und bei einem Glühwein geklönt werden.

Im Therapiezentrum Wüsting wird es für Kinder Weihnachtsgeschichten geben, und bei Dalle & Team & Empfehlungskreis können die Gäste erfahren, warum Geld allein nicht glücklich macht.

Für einen andalusischen Advent hat sich „7Seas“ entschieden, und bei der Familie Morbitzer wird ganz klassisch Punsch angeboten und gewichtelt. In der St. Dionysius-Kirche Holle werden wiederum Posaunenklänge und Gesang angestimmt, während die Nachbarschaft „Am Molkereigraben“ zum gemütlichen Beisammensein einlädt. Die Praxis für Tiernaturheilkunde hat sich für das Thema „Tierische Weihnachtsgeschichten“ entschieden.

Das ist nur ein kleiner Einblick in die vielen Veranstaltungen. Das große Finale findet bei den Sportfreunden Wüsting in der großen Turnhalle statt. Der Weihnachtsmarkt in Wüsting bietet die ideale Kulisse für den Auftakt des Adventskalenders. Der Markt findet am Sonntag, 1. Dezember, auf dem Schützenplatz beim Wüstenlander Hof statt. Von 14 bis 18 Uhr haben alle die Gelegenheit, über den Markt zu schlendern und sich an den Leckereien wie Berliner, Waffeln, Bratwurst und Glühwein zu erfreuen. Es gibt Spiele für Kinder, das Kettenkarussell ist kostenlos. Auf der Bühne treten die Wackeltenöre, die Grundschule und der Männergesangverein auf. Ein „Adventsmarkt“ findet im Saal statt. Es gibt Kaffee und Kuchen. Der Weihnachtsmann kommt. Den Abschluss bildet das gemeinsame Singen mit dem Öffnen des ersten Türchens des lebendigen Adventskalenders.

Soeke Heykes Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2459
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.