• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gemeinsamer Auftritt der Chöre als Höhepunkt

06.12.2017

Wüsting „Die Sonne erwacht, mit ihrer Pracht erfüllt sie die Berge, das Tal.“ Mit diesen Liedzeilen zum gleichnamigen Eingangslied „Die Sonne erwacht“ eröffnete der Männergesangverein (MGV) Wüsting am Samstagabend im Wüstenlander Hof das Gemeindesängerfest 2017.

„Unser Eröffnungslied wurde bereits 1820, also vor fast 200 Jahren von Carl Maria von Weber für die Oper ‘Preziaso’ komponiert. Den Text schrieb damals der Schauspieler Pius Alexander Wolff, der einige Zeit in Weimar mit Goethe zusammengearbeitet hat“, erklärte Gerd Claußen in seiner Begrüßung der Gäste und Gesangvereine. Der MGV Wüsting war in diesem Jahr Veranstalter.

Leider habe es in den vergangenen Wochen nur sehr selten die Gelegenheit gegeben, einen Sonnenaufgang in Norddeutschland zu erleben. Schmuddelwetter und nasse Äcker hätten die Laune der Menschen nicht gerade gefördert. „Vielleicht macht sich der viel beschriebene Klimawandel nun auch bei uns bemerkbar“, mutmaßte Claußen.

Neben dem ausrichtenden MGV hieß der Vorsitzende die Chorgemeinschaft MGV Hude und MGV Liedertafel Berne unter der Leitung von Hermann Konermann und Erwin Wagner willkommen. Begrüßt wurde auch der MGV Singkreis Langenberg, dirigiert von Alfred Stalling, sowie der MGV Harmonie Lintel unter der Leitung von Ulrike Biebert. Klaus Johanning stellte den MGV Wüsting vor.

„Beim letzten Gemeindesängerfest im Vielstedter Bauernhaus konnten wir noch den Huder Gospelchor begrüßen, aber Anfang des Jahres kam die Mitteilung, dass der Chor nicht mehr an diesem Treffen teilnehmen möchte. Eigentlich schade, da die Liedvorträge des Gospelchors uns immer sehr beeindruckt haben“, sagte Claußen.

Ersatz konnte zuerst mit dem Gemischten Chor Falkenburg gefunden werden, der dann aber doch für das Huder Gemeindesängerfest aus Termingründen abgesagt hatte. „Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr“, meinte der Vorsitzende.

Geboten wurde im Wüstenlander Hof ein Programm mit ausgewählten Stücken. Das Konzert endete mit dem gemeinsamen Aufritt aller Chöre. Alfred Stalling leitete das Anstimmen der „Irischen Segenswünsche“ als Abschluss des Sängerfestes ein. Ein erhebender Moment für alle. Im Anschluss lud die Band „Concorde“ alle Gäste zum Tanz ein. Alfred Stalling und Rainer Wichmann sorgten für flotte Musik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.