• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Zwischen Comedy und Familientag

11.04.2016

Großenkneten Der Knall von drei Böllern hallte am Sonnabendvormittag zur Eröffnung des Frühjahrsmarktes Großenkneten 2016 über den Wilhelm-Wellmann-Platz. Ein lautstarkes Signal für drei tolle Tage, denn erst am Montagabend endet der Markt mit Familientag und abendlicher Sponsorenparty sowie einem Tauziehwettbewerb und Musik von DJ Thomas Rabius.

Zur feierlichen Eröffnung hatte Marktausschuss-Vorsitzender Andreas Turkowski als Festrednerin Pastorin Christiane Geerken-Thomas begrüßt. Sie erinnerte unter anderem daran, die neuen Mitmenschen in der Gemeinde mitzunehmen. „Sie sind da, und sie gehören nun in die Mitte der Gesellschaft. Dafür müssen wir sorgen, um das Entstehen von Parallel-Gesellschaften zu verhindern.“

Turkowski stellte seinerseits zwei neue Marktausschussmitglieder vor. Zum einen trat Jan Hendrik Janßen und zum anderen Frank Melle der illustren Runde bei, die nun wieder neun Mitglieder zählt.

Nach der Fundsachenversteigerung, bei der erstmals nur private Fahrräder unter den Auktionshammer von Mike Krüger kamen, da die Fundräder längst an Flüchtlinge gegeben worden waren, startete das beliebte Stock-Car-Rennen. Am Abend lud DJ Markus zur Disco ins Festzelt ein. Schon am Sonntagvormittag fanden Flohmarkt, Streichelzoo, Karussell und diverse andere Programmpunkte große Resonanz.

Präsentiert wurde die Geräteschau der Landwirtschaft mit Oldtimer-Treckern und modernen Erntemaschinen. Die Voltigiergruppe IV des Reit- und Fahrvereins Großenkneten gab Einblick in das Erlernte. Minibaggerfahrten der Firma Stoll und eine Gartengeräteausstellung bereicherten das Beiprogramm.

Mit vor Ort waren auch die Vertreter der KGB-Challenge 2016. Kneten goes Baltic (KGB) heißt es ab Freitag, 6. Mai, um 9 Uhr. Rückkehr ist am Muttertag um 13 Uhr auf dem Schießstand Sage.

Der Sonntagnachmittag setzte mit dem Auftritt des Shantychors Benthullen-Habern und den Treeksood-Musikanten sowie Kortjans der Theatergruppe „De Spassmaker“ und der Kaffetafel für die Senioren ein Zeichen.

Bereits am Freitagabend heizte Comedian „Gude Gerd“ alias Gerd Brömser aus Rüdesheim als rheinische Frohnatur mit seinen Späßen im Festzelt auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz den 150 Zuschauern gehörig ein. Zu dem Comedy-Abend hatten der Verein Musik und Kunst Großenkneten sowie der Marktausschuss eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.