• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Welttag des Buches: Zwischen Elfenkönigen und Feuerbohnen

24.04.2010

WILDESHAUSEN Einmal nach Herzenslust stöbern, ein Buchquiz oder Wildeshausens schnellste Bohne: der „Welttag des Buches“ am Freitag machte es möglich. Schulklassen stürmten Buchhandlungen und die städtische Bücherei. Am Abend endete der literarische Tag mit einer Vorstellung zahlreicher Neuerscheiungen. Sandra Steinhauer, Lene Hjortskov, Bianca Lieder, Dagmar Grössler-Romann und Jens Fröhlke breiteten in der Buchhandlung „bökers am Markt“ eine illustre literarische Palette aus.

In die Regale greifen

Ein dickes „Boaaah“ entlockte Büchereileiterin Michaele Endemann-Kubiak den Schülern, als sie eine nagelneue CD-ROM „Fifa 2010“ hervorholte. Die Bücherei verleiht eben nicht nur Gedrucktes, sondern auch Hörbücher und Hörspiele, DVDs und Gesellschaftsspiele. Die 7. Klasse der Hunteschule, begleitet von Martina Zahl, informierte sich nicht nur über rote Etiketten, Symbole wie „Leseratte“ oder die Systematik der Bibliothek, sondern auch über neue Medien oder Animationsbücher. „Ich lese gern Sachbücher über Flugzeuge oder Schiffe“, erzählte Frieso (13 Jahre). Ina (12) liest gern in einer neuen Jugendbuch-Reihe mit Titeln wie „Dich machen wir fertig“ oder „Ich bin doch noch selbst ein Kind“. Das Werk beschäftigt sich mit der (ungewollten) Schwangerschaft junger Mädchen und ist gerade Teil des Schulunterrichts. Am Ende ließen sich alle gern einen Benutzerausweis für die Bücherei ausstellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kräftig in die Regale durften auch die 25 Kinder der Klasse 4a der St.-Peter-Schule greifen, die von Irmgard Wübbeler-Ebenthal in die Gilde-Buchhandlung begleitet wurden. „Ich habe mir ein Buch von Baumhaus-Kindern rausgesucht“, sagte Johanna (9). Klassenkameradin Laura (10), die beim VfL Wittekind Fußball spielt, schnappte sich ein Fußball-Buch. „Ihr seid alles Schriftsteller“, gab Buchhändler Peter Gebhardt dem Autorennachwuchs mit auf den Weg, als er über Schriftsteller und die Rolle des Buchhandels berichtete. Außerdem hatte er für jedes Kind eine Überraschung parat: Neben dem Buch „Ich schenk Dir eine Geschichte“ gab es eine Feuerbohne. Dazu gehörte der Brief von Linnéa, in dem eine kleine Geschichte um die schnell wachsende Bohne erzählt wird. Wer möchte, kann die Bohne einpflanzen und an einem Wettbewerb teilnehmen. Dazu ist die Pflanze am 7. und am 14. Mai zur Wachstumskontrolle in die Gilde-Buchhandlung zu bringen.

Katalanische Tradition

Auf den katalanischen Ursprung des „Welttag des Buches“ ging Filialleiterin Sabine Seelhoff der „Buchhandlung Lübben“ ein, als zwei vierte Klassen der Holbeinschule in dem Geschäft stöberten. Zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg verschenken die Katalanen Rosen, wusste Seelhoff. Für die Männer gibt es Bücher. Die regionale Tradition wurde zu einem internationalen Ereignis: 1995 erklärte die Unesco den 23. April zum „Welttag des Buches“.

Die Buchhändlerin hatte ein Bücherquiz organisiert. Da mussten etwa das Hauptwerk von Astrid Lindgren („Pippi Langstrumpf“) oder ein Zauberlehrling („Harry Potter“) erraten werden. „Lesespass“ lautete das Lösungswort. Auch in dieser Buchhandlung war Stöbern erwünscht. „Ich lese derzeit ,Bayala, die Tochter des Elfenkönigs’“, erzählte Thessa (10) stolz. Das Reich der Fantasie verbirgt sich eben zwischen vielen Wörtern.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.